In nur 2 Tagen wurden bereits 4,9 Mio € Steuern für 2018 erstattet

Bild Info: Das Finanzamt der Kanarischen Inseln wird bei der Einkommenssteuer immer effizienter. Bild: GoogleMaps

Kanarische Inseln – Das Finanzamt der Kanarischen Inseln hat binnen 2 Arbeitstagen bereits 12.265 Einkommenssteuererklärungen für das Jahr 2018 bearbeitet und 4,9 Millionen Euro an Steuern erstattet. Insgesamt erwartet die Behörde, dass mehr als 865.000 Einkommenssteuererklärungen eingereicht werden und das diese etwa 482 Millionen Euro an Erstattungen erhalten werden. Mit den zahlen der ersten Tage wurde das Ergebnis von 2018 (für 2017) deutlich übertroffen, so stieg die Zahl der genehmigten Anträge um 41,5% und die Rückerstattungen um 28,7% an.

An den zahlen ist auch deutlich zu sehen, dass die Bearbeitung der Steuererklärungen auf den Kanaren „immer schneller und effizienter“ abläuft, so die Sprecherin des Finanzamtes, Carmen Guillén Prieto. Sie erklärte auch, dass seit dem 2. April 51.294 Steuererklärungen beim Finanzamt eingereicht wurden, das seien 15% mehr als im Vorjahreszeitraum. Davon werden mindestens 47.393 Erklärungen mit Erstattungen erfolgen, die Erstattungen belaufen sich auf etwa 35,4 Millionen Euro für diese paar Steuererklärungen.

Allerdings rechnet das Finanzamt auch damit, dass etwa 165.700 Personen eine Steuernachzahlung bekommen werden, die geschätzte Gesamtsumme der Einnahmen beläuft sich auf etwa 346 Millionen Euro.

Sollten Sie die Steuererklärung noch nicht eingereicht haben, jetzt ist so langsam die Zeit dafür. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Einkommenssteuererklärung zwischen dem 2. April und 1. Juli abgeben!, vom 16.03.2019

Ähnliche Beiträge