Kanarios haben fast 5 Millionen bezahlte Überstunden im Jahr 2018 geleistet

Bild Info: Ob Putzfrau, Kellner oder andere Dienstleistungen, Überstunen werden zu Hauf gemacht. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Das Personaldienstleistungsunternehmen Randstad hat die Daten des letzten Jahres 2018 analysiert und kommt zu dem Schluss, dass die Kanarios fast 5 Millionen bezahlte Überstunden geleistet haben. Der höchste Wert seit 2013. Insgesamt haben die Canarios 4.940.870 bezahlte Überstunden geleistet, das sind nochmals 8,8% mehr als im Jahr 2017, da waren es „nur“ 4.542.810. Laut weiteren Angaben arbeitet jeder Kanario im Schnitt 5.4 Überstunden pro Woche, damit liegt man allerdings unter dem nationalen Durchschnittswert von 8,1 Stunden.

Was die Gesamtheit der bezahlten Überstunden in Spanien betrifft, sagte Randstad, dass 166.178.850 bezahlte Überstunden in Spanien geleistet wurden, das sind 13,1% mehr als noch 2017 und es ist der zweithöchste Wert seit Erhebung der Daten im Jahr 2008. Auffällig sei, dass die Anzahl an bezahlten Überstunden seit dem Jahr 2013 kontinuierlich steigt, ein „Trend“ der auf „lange Sicht keine gute Lösung ist“, so Randstad in einer finalen Erklärung.

In der Tat könnt man bei dem Volumen an Überstunden auch die Frage stellen, wieso werden nicht einfach ein paar Mitarbeiter mehr beschäftigt, Spanien leidet ja nicht gerade an Mitarbeitermangel, die Arbeitslosenquote ist noch immer relativ hoch. – TF

Ähnliche Beiträge