WARNUNG: Bodenpersonal von Iberia zum Streik aufgerufen! Noch immer kein neuer Tarifvertrag abgeschlossen
Bild Info: Jeden Montag zwischen 30.09 und 18.11.2019 soll gestreikt werden. Bild: Infos-GranCanaria.com

WARNUNG: Bodenpersonal von Iberia zum Streik aufgerufen! Noch immer kein neuer Tarifvertrag abgeschlossen

Spanien – Die Gewerkschaft UGT hat für den Zeitraum 30. September bis 18. November einen Streik des Bodenpersonals von IBERA angekündigt. Das Personal wird dazu aufgerufen jeden Montag in dem genannten Zeitfenster die Arbeit niederzulegen. Begründet wird dies vonseiten der Gewerkschaft mit dem immer noch ausstehenden neuen Tarifvertrag. IBERIA hat sich bisher nicht dazu durchringen können einen neuen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft abzuschließen. Bis zum 9. September 2019 lief eine Frist von der Gewerkschaft, diese ist nun länger verstrichen, daher die Ankündigung zum Streik.

Es ist das „letzte Werkzeug“ der Angestellten, um „die Rechte durchsetzten“, IBERIA hätte auch „einen anderen Weg gehen können“, so heißt es von der Gewerkschaft. Bereits vor Monaten hatte die UGT darauf hingewiesen, dass es zu einem Streik kommen wird, wenn man sich nicht mit der Fluggesellschaft auf einen neuen Tarifvertrag einigen kann.

Die UGT ist die Mehrheitsgewerkschaft innerhalb von IBERIA und will sich dafür einsetzten das alle Arbeitnehmer „die besten Bedingungen und Rechte“ bekommen. Man wies auch darauf hin, dass man im vorherigen Tarifvertrag „zugunsten der Fluggesellschaft Gehaltskürzungen aufgrund der Krise akzeptierte und diesen unterzeichnete“, jetzt ist die „Zeit für etwas Besseres gekommen“, so die Gewerkschaft weiter. Denn die „Rekordzahlen des Unternehmens“ müssten auch beim Personal ankommen.

Man hat auch die anderen kleineren Gewerkschaften gebeten sich dem Arbeitskampf anzuschließen. Es darf auch „vor dem Brexit keine Ausreden oder Angstverbreitung“ geben, auch wenn Iberia mit „Krise oder Arbeitsplatzverlust“ droht. – TF

Ähnliche Beiträge