Dertour

Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren im April wieder etwas gesunken

Bild Info: Die Schlangen an den Arbeitsämtern auf den Kanaren sind im April wieder etwas kürzer geworden. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanarischen Inseln ist im April um 0,77% gesunken. Laut Angaben des Arbeitsministeriums waren 1.617 Personen weniger in den Arbeitsämtern registriert als noch im März 2019. Vergleicht mal die Zahlen mit dem Vorjahresmonat, so sank die Zahl der Arbeitslosen um 2,59%, dies bedeutet derzeit sind 5.523 Menschen mehr in Arbeit als noch vor einem Jahr.

In den Provinzen gibt es jedoch deutliche Unterschiede, so sank die Zahl der Arbeitslosen in Santa Cruz de Teneriffa um 1,16% (1-153 Personen). In der Provinz Las Palmas sank die Zahl lediglich um 0,42% (464 Personen). Dies spiegelt sich auch im Jahresvergleich wider, denn in der Provinz Santa Cruz de Teneriffa sank die Zahl der Arbeitslosen in den letzten 12 Monaten um 3,46% während sie in Las Palmas nur um 1,8% sank. Aktuell sind in der Provinz Las Palmas 109.140 Menschen ohne Arbeit, in Santa Cruz de Teneriffa sind es „nur“ 98.478 Menschen. – TF

Ähnliche Beiträge