Dertour
Zahlen aus dem Tourismus: Oktober -9,1%, die Pleite von Thomas Cook hängt nach
Bild Info: Hotels und Unterkünfte leiden unter dem Rückgang. Bild: Infos-GranCanaria.com

Zahlen aus dem Tourismus: Oktober -9,1%, die Pleite von Thomas Cook hängt nach

Kanarische Inseln – Das die neusten Zahlen aus dem Tourismussektor nicht die besten sein werden dürfte jedem klar sein, so war der Oktober 2019 der erste volle Monat, in dem die Pleite von Thomas Cook die Auswirkungen entfalten konnte. Nach neusten zahlen des nationalen Statistikinstituts sank die Zahl der ausländischen Gäste auf den Kanarischen Inseln im Oktober 2019 um 9,1% auf insgesamt 1,14 Millionen Urlauber, damit sind dies 114.081 Menschen weniger als im Vorjahreszeitraum.

Auch die Ausgaben der Touristen sind entsprechend zurückgegangen, so wurden insgesamt 1,428 Milliarden Euro im Tourismussektor umgesetzt, das sind knapp 93 Millionen Euro weniger als im Oktober 2018, dies entspricht einem Rückgang von 6,1%.

Rechnet man alle 10 Monate des laufenden Jahres zusammen, so gibt es einen Gesamtrückgang von 4,8% (538.375 Urlauber) auf den Kanarischen Inseln, denn es kamen 10,77 Millionen Urlauber an.

Damit liegen die Kanaren zusammen mit den Balearen entgegengesetzt dem Trend in Spanien, denn im gesamten Land gab es einen Zuwachs von ausländischen Gästen von 2,9% auf nunmehr 74,7 Millionen in den ersten 10 Monaten des laufenden Jahres.

Da die Kanaren und die Balearen besonders stark von der Pleite des Reisekonzerns Thomas Cook getroffen worden sind diese konträren Zahlen jedoch nicht weiter verwunderlich. – TF

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria ?
Flugpreise vergleichen und sparen
Hotelpreise vergleichen und sparen

Ähnliche Beiträge