Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesundheit

Corona Update Kanaren: 1.190 Menschen gelten mittlerweile als geheilt

Kanarische Inseln – Die neusten Daten zum Coronavirus auf den Kanarischen Inseln wurden vom Gesundheitsministerium veröffentlicht*, demnach gibt es auf den Kanarischen Inseln aktuell 2.231 (+6) akkumulierte Fälle (seit 31. Januar 2020), in den letzen 24 Stunden gab es ein neues Todesopfer, insgesamt gibt es bisher 142 Opfer (+1) auf den Inseln. Bisher litten alle Opfer an entsprechenden Vorerkrankungen. Die meisten Opfer sind derzeit männlich (80). Teneriffa zählt aktuell 96 (+1) Opfer und Gran Canaria 35, Lanzarote beklagt 5 Opfer und La Palma 6. Ein Problem welches es weltweit gibt, sobald eine Person positiv auf COVID-19 getestet wurde und stirbt, ist diese statistisch immer am Virus gestorben, das ist allerdings nicht grundsätzlich korrekt.

Aktuell sind 1.190 Patienten als geheilt eingestuft (+24). Von allen akkumulierten Fällen befinden/befanden sich 920 im Krankenhaus (+1), davon 176 auf der Intensivstation (+0). Laut Web-Statistik gibt es aktuell noch 867 aktive Fälle (-9) auf den Kanarischen Inseln*.

Nach Inseln aufgesplittet gibt es die folgenden akkumulierten Fälle:
Teneriffa 1.424 (+5), Gran Canaria 577 (+1), La Palma 89 (+0), Lanzarote 84 (+0), Fuerteventura 44 (+0), La Gomera 10 (+0) und auf El Hierro 3 (+0). La Graciosa ist die einzige Insel ohne infizierte Person bisher.

Von allen Infizierten Personen gehören 583 (+4) dem Gesundheitswesen an, also knapp 26 % aller Fälle mit COVID-19.

Weltweite Daten laut John Hopkins Universität**:
Bisher infizierte: 3.606.038 davon wieder geheilte: 1.175.616 gestorbene: 252.151 aktiv infiziert: 2.178.271. Weltweit steigen die aktiven Fälle mit COVID-19 täglich weiter an, die USA hat die am höchsten liegende Infektionsrate, bisher wurden dort 1.180.634 Menschen positiv auf COVID-19 getestet. Spanien liegt mit 218.011 Fällen auf Platz zwei, gefolgt von Italien (211.938) und Großbritannien (191.832). – TF

*= Die Datenerfassung der Todesopfer basiert beim Gesundheitsministerium auf den tatsächlichen Orten des Todes, die Web-Statistik weist die Meldeadresse der Gesundheitskarte der Opfer aus. Zudem basieren die Daten des Gesundheitsministeriums immer auf der letzten definitiven Meldung der letzten Nacht. Die Web-Statistik ist daher abweichend.

**= Die Daten von der John Hopkins Universität können abweichend von den Daten der Behörden in den entsprechenden Ländern sein.

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

35 Canarios werden in Deutschland zu Bäckern ausgebildet

admin

1 Monat Vulkanausbruch auf La Palma – Die Zahlen dazu

admin

Preise auf den Kanaren im September um 3,2 % (IPC) gestiegen

admin