Dertour
Neu in Las Palmas: Ampelsystem zeigt Auslastung der Strände online an
Bild Info: Online-Ampel-System - BILD: Pressemeldung Las Palmas

Neu in Las Palmas: Ampelsystem zeigt Auslastung der Strände online an

Las Palmas – Laut Pressemeldung der Stadt Las Palmas gibt es seit dem gestrigen Mittwoch ein Online-Ampel-System für die Strände der Stadt. Damit sollen die Einwohner und Besucher der Strände sich vorab schon über die Belegung der Strände informieren können. Es ist eine weitere Maßnahme um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern. Überwacht werden die Strände Las Canteras, Alcaravaneras und La Laja. Wobei für die beiden letzteren die Onlinedaten lediglich an den Wochenenden und an Feiertagen aktuell sind, da hier die allgemeine Auslastung geringer ist. Am Playa de Las Canteras wird die Online-Ampel täglich aktuell gehalten, also auch von Montag bis Freitag.

Es gibt, wie bei einer Ampel üblich, drei Farben, von Grün über Gelb bis hin zu Rot. Die Farben zeigen an, wie stark die einzelnen Abschnitte derzeit besucht sind. Grün bedeutet natürlich niedrig, Geld bedeutet in dem Fall mittlere Auslastung und Rot natürlich eine hohe Auslastung des Strandabschnittes. Die Daten werden vom Personal des Rettungsschwimmer-Dienstes der jeweiligen Strände so oft wie nötig aktualisiert.

So kann man sich vorab anschauen, ob der geplante Strandausflug lohnenswert ist oder ob man ggf. Umplanen muss. Denn wenn der Strand zu voll ist, wird der Zugang ohnehin nicht mehr erlaubt.

Man kann sich HIER direkt online die Strände anzeigen lassen. Sollte man sich den Link nicht abspeichern gibt es auch Verweise auf dieses Onlinetool auf den Webseiten des Rathauses von Las Palmas und auf der Touristen Webseite lpamar.com. Auf der sich öffnenden Seite kann man sich die Strände durch Dropdown-Menü auswählen und bekommt dann die aktuellsten Daten angezeigt.

Unabhängig der Pandemie geht es auch um Smart-City

Der zuständige Stadtrat José Eduardo Ramírez erklärte dazu: „Es geht nicht nur darum, auf einen einfach Arte und Weise über die Belegung der Strände zu informieren, die in dieser Zeit der Gesundheitskrise für alle verständlich ist, sondern auch darum, einen weiteren Schritt im Prozess der intelligenten Stadt nach vorn zu machen“.

Daher ist es geplant, unabhängig von der Corona-Pandemie im ersten Quartal 2021 ein automatisiertes System zur Kontrolle der Kapazitäten und der Umweltqualität des Strandes Las Canteras im Rahmen des europäischen Projektes DATALAB anzubieten.

„Es geht darum, sicherzustellen, dass die Technologie in den Dienst der Bürger gestellt wird, um sicherere Strände zu haben, die im Hinblick auf die Verwaltung der kommunalen Dienstleistungen effizienter und nachhaltiger sind“, so Ramírez abschließend. – TF

Quellenangabe :Pressemeldung Las Palmas

Ähnliche Beiträge