Dertour
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Spanien plant 100 Millionen € für den Tourismus der Kanaren bereitzustellen
Bild Info: Torres & Maroto - BILD: Vorheriger Besuch, Regierung Kanaren

Spanien plant 100 Millionen € für den Tourismus der Kanaren bereitzustellen

Kanarische Inseln – Derzeit ist die spanische Tourismusministerin Reyes Maroto zu Gast auf den Kanaren. Am ersten Besuchstag, der gestern auf Lanzarote stattfand, kündigte Maroto an, dass Spanien 100 Millionen Euro für den Tourismussektor der Kanarischen Inseln im kommenden Jahr ausgeben wird. Mit dem Geld sollen Projekte finanziert werden, die das Touristenziel Kanaren verbessern sollen. Es ist bereits der dritte Besuch der Ministerin auf den Kanaren seit der Amtsübernahme. Damit zeigt sie ihrer Meinung nach klar, wie hoch ihr Engagement für die Kanarischen Inseln ist.

Weitere 5 Millionen Euro will die spanische Regierung dafür aufwenden, um die Kanarischen Inseln als Touristenziel neu zu positionieren. Diese fünf Millionen Euro sollen durch die Regierung der Kanarischen Inseln verteilt werden, um den Tourismussektor zu helfen. Wie dies genau gemeint ist, ist unklar.

Aufgrund der aktuellen Lage in den meisten Quellenländern der EU ist das Thema „sichere Luftkorridore“ derzeit auf Eis gelegt. Danach gefragt erklärte die Ministerin, dass die Länder sich zunächst selbst stabilisieren müssen, bevor entsprechende Maßnahmen ausverhandelt werden können. Ob dies nun überhaupt noch notwendig sein wird, kann man fragen, denn wenn die Impfung gegen COVID-19 wirklich binnen der nächsten Monate beginnen kann, dann ist die doch langsamen Politik davon überholt und muss sich mit dem Thema nicht weiter beschäftigen.

Heute besucht die Ministerin dann Gran Canaria, lassen wir uns überraschen, ob noch weitere Informationen bekannt gegeben werden. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge