Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Wärend dem Ausnahmezustand zum Sexdate? 720 € Bußbgeld und kein Sex!

Telde – In einem Schnellprozess vor dem Untersuchungsgericht Nummer 3 in Las Palmas wurde ein 53-jähriger Anwohner aus Telde zu einem Bußgeld in Höhe von 720 Euro verurteilt. Er wollte während der strikten Ausgangssperre zu einem Sexdate mit seiner Freundin. Der „Täter“ hat die Anschuldigungen vor Gericht anerkannt und der vorgeschlagenen Strafe der Staatsanwaltschaft zugestimmt.

Am 25. März 2020 um 1:55 Uhr in der Nacht wurde der Mann von einer Polizeistreife gestoppt. Er wurde nach dem Grund seiner nächtlichen „Reise“ gefragt. Durch den Ausnahmezustand gibt es ja nur noch begrenzte Möglichkeiten. Auf diese Frage antwortete der Mann, dass er zum Sex mit seiner Freundin unterwegs sei.

Das Urteil basiert auf schwerem Ungehorsam. – TF

Ähnliche Beiträge

Gaypride in Las Palmas 2012

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Teneriffa schafft es weiterhin nicht, die Kurve zu brechen

admin

5-Jahres-Fahrplan für LGBTIQ+ Chancengleichheit auf den Kanaren vorgestellt

admin