Dertour
Wetterwarnung auf den Kanaren wegen lokal starken Regenfällen
Bild Info: AEMET Screenshot

Wetterwarnung auf den Kanaren wegen lokal starken Regenfällen

Kanarische Inseln – Das heute Morgen angekündigte Tiefdruckgebiet wurde von AEMET und dem Notfalldienst der kanarischen Regierung mit Gefahrenpotenzial eingestuft. Der Wetterdienst hat eine gelbe Wetterwarnung für starke Regenfälle für alle Inseln und Gebete ausgerufen, lediglich Lanzarote und Fuerteventura sind davon befreit. Die Warnung von AEMET gilt ab heute Nacht 3 Uhr und endet am morgigen Dienstag um 18 Uhr.

Die Regierung der Kanaren geht noch einen Schritt weiter und empfiehlt, das man das Haus nicht verlassen soll sowie Fahrzeuge nicht n den Barrancos abzustellen. Als weitere Empfehlungen gibt man an, dass man eine Taschenlampe griffbereit haben sollte, falls der Strom ausfällt oder auch ein Radio mit Batteriebetrieb, damit man im Notfall Informationen erhalten kann. Man solle zudem sicherstellen, das Fenster und Türen gut geschlossen und auch dicht sind. Auch die Behörden rechnen mit starkem Regen ab 3 Uhr in der Nacht, es können teils auch Gewitter inkludiert sein.

Die Schlechtwetterfront wird die Inseln von Süden nach Norden überqueren, also wird der Süden auch zuerst betroffen sein. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Subtropisches Tief nähert sich den Kanaren von Süden, vom 05.10.2020

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :AEMET & Regierung Kanaren

Ähnliche Beiträge