Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

Das ändert sich für Bankia-Kunden in der neuen CaixaBank

Lesedauer 2 Minuten

Spanien – Bei einer Bankenfusion, wie die der Caixa und Bankia, taucht automatisch die Frage auf, welchen Effekt oder Effekte hat dies auf mich als Kunde. Besonders dann, wenn man zu der „schwächeren“ Bank, in dem Fall der Bankia gehörte. Die neue CaixaBank hat nun einige Themen aufgearbeitet, um dies zu erklären. Fangen wir mal mit dem einfachsten an, das Filialnetz ist auf einen Schlag deutlich größer geworden, dies macht es einfacher einen Geldautomaten zu finden. Insgesamt stehen derzeit rund 14.000 Geldautomaten in ganz Spanien bereit, es ist damit das größte Netz an Geldautomaten im Land. Diese stehen natürlich auch den ehemaligen Bankia-Kunden kostenlos zur Verfügung.

Alle unterzeichneten Verträge, die man bei der Bankia abgeschlossen hatte, werden von der neuen Bank einfach übernommen. Vertragsbedingungen und die darin enthaltenen Dienstleistungen werden nicht verändert, zumindest nicht so schnell. In der Zukunft wird es da aber zu Angleichungen kommen, also Anpassungen der Bedingungen von Girokonten, Sparbüchern, Kreditkarten, Debitkarten oder Prepaidkarten. Alle Anpassungen werden dem Kunden rechtzeitig vorher mitgeteilt, so die CaixaBank in einem Statement. Man würde über die neuen Bedingungen oder entsprechende Alternativen informiert werden.

Alte Bankkarten der Bankia können bis zum Ablauf weiterverwendet werden und müssen nicht ausgetauscht werden. Die neuen Karten werden dann aber von der CaixaBank sein. Sollte bis dahin keine Änderung der Vertragsbedingungen angekündigt worden sein, dann bleiben trotzdem die alten Bankia-Bedingungen in Kraft.

Kontonummern, staatliche Zahlungen, Hypotheken & Kredite, Onlinebanking

Bei Hypotheken und Privatkrediten sowie Geldeinlagen bleiben alle Vertragsbedingungen bestehen, bis die Verträge ausgelaufen sind. Dies gilt auch für Versicherungen, die über die Bankia abgeschlossen wurden. Sollte man in einem Moratorium für Hypotheken sein, wegen der Coronapandemie, bleibt dieses Moratorium bestehen.

Rentenzahlungen erfolgen bei der CaixaBank immer am 24. eines laufenden Monats. Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld werden am Tag nach dem Geldeingang gutgeschrieben, spätestens zum 5. eines Monats.

Das Onlinebanking der Bankia bleibt bis Ende 2021 aktiv, so lange gibt sich die CaixaBank selbst für die Integration der alten Bankia-Kunden in das eigene Onlinebanking.

Kontonummer hingegen werden sich definitiv ändern, dies ist bei Fusionen ein üblicher Vorgang. Der Bankia entsprechende IBAN-Code wird verschwinden. Alle Kunden werden entsprechend informiert. Diese Änderung der Kontonummer hat jedoch keinen Einfluss auf die mit dem Konto verknüpften Finanzprodukte. Die CaixaBank trägt dafür sorge, dass alle Lastschriften und sonstige Verträge, die über das alte Banka-Konto abgewickelt wurden auch auf dem neuen Konto reibungslos funktionieren.

Die Informationen dieses Artikels wurden von der CaixaBank bereitgestellt, vielen Dank! – TF

Weitere Artikel zum Thema:
CaixaBank bietet an 500 Stellen während der Massenentlassung zu retten, vom 28.04.2021
Neue Großbank CaixaBank wird ca. 8.300 Stellen abbauen & 1.534 Filialen schließen, vom 21.04.2021
Bankenfusion von Bankia und Caixa final genehmigt, vom 24.03.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

In den kommenden Tagen treten die Strafen für Botellones und Prostitution in Kraft

admin

95 neue COVID-19 Ausbrüche in 7 Tagen auf den Kanaren, aktiv derzeit 135 (-12)

admin

Park Tony Gallardo soll im Oktober nach Jahren des Umbaus endlich geöffnet werden – Es fehlt ein Betreiber

admin