Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Dr. Simón warnt vor vorzeitigem Ende der Maskenpflicht in Spanien
Bild Info: Dr. Simón - BILD: Archiv (Regierung)

Dr. Simón warnt vor vorzeitigem Ende der Maskenpflicht in Spanien

Spanien – Heute hat der oberste spanische Seuchenschützer, Dr. Fernando Simón, auf einer Konferenz in Ciudad Real, dass Spanien „den Virus-Albtraum bis Ende 2022 endgültig überwunden haben kann“. Simón vermied es jedoch genauere Prognosen abzugeben, weil die Zukunft keine Gewissheit birgt. „Nicht alle Antworten können am Grand der Immunisierung des Landes festgemacht werden, insbesondere weil es die Mutanten gibt, obwohl wir zuversichtlich sein können“.

Allerdings mahnte er, dass „die Wahrheit ist, dass wir nicht wissen, was alles passieren wird“. Er fügte aber auch hinzu, dass „die Impfung gut läuft, aber die Zukunft wird nicht nur durch die Impfung bestimmt“.

Weiterhin Maskenpflicht immer und überall?

Für eine Frage hatte er aber eine klare Antwort parat. Nämlich auf die Frage, wann man sie Maske in Spanien an den nagel hängen kann. Viele Länder der EU wollen ja im Sommer die Maske in großen Teilen nicht mehr zur Pflicht machen. Simón sieht es etwas anders. Denn „es ist noch nicht an der Zeit darüber nachzudenken, die Masken beiseite zu legen, auch nicht im Freien“. Laut dem Spezialisten sollte diese Debatte nicht geführt werden, bis „Spanien 70 % der Bevölkerung mit der Impfung versorgt hat“. Das sind immerhin 33 Millionen Menschen im Land. Laut Simón bestünde die Gefahr, dass „wir einen Schritt zurück machen müssten“.

Aktuell seien etwa 40,3 bis 40,6 % der spanischen Bevölkerung immun gegen COVID-19. Dies aber nicht nur durch die Impfung, sondern auch durch überstanden Infektionen. Aktuell wachse dieser Wert um etwa 1 % pro Tag, dank des Impfstoffs. Wenn die Rechnung stimmt, dann können wir wohl im kommenden Monat diese von Simón abgelehnte Diskussion in Spanien führen. Denn dann wär das Land bei den 70 % angekommen.

Dr. Simón schätzt, dass etwa 40 % der Neu-Infektionen bereits durch die Immunisierung verhindert werden. Er wies auch noch darauf hin, dass nicht gleich am ersten Tag dieser 70%ige Herdenimmunität die Maske und der soziale Abstand wegfallen könnte, da ganz zu Beginn diese Immunität der Bevölkerung wohl „instabil“ sei.

Wirr müssen uns in Spanien wohl noch etwas gedulden, was das Thema Maske betrifft. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren
Impfplan: Alles zum laufenden Prozess bei den Impfungen bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren
Zusätzliche Coronastatistik für Kanaren mit Inzidenzen etc. bis Gemeindeebene
Weitere Statistiken gibt es zudem hier auf cvcanarias.com

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge