Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaftPolitikSpanien & Die Welt

Erstes Paket für Rentenreform vereinbart – Gewerkschaften zufrieden

Spanien – Das erste Paket zur Rentenreform wurde nun zwischen der Regierung und den Vertretern der Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbart. Die Verhandlungen haben monatelang gedauert, es ist ja auch ein sehr kompliziertes Thema. Die Einigung wurde am gestrigen Montag erzielt. Es fehlt lediglich die Zustimmung des Verbandes CEOE, dies soll wohl heute passieren. Die Reformierungen der PP-Regierung aus dem Jahr 2013 werden aufgehoben und die Renten werden mit der Inflation aufgewertet, so ein wichtiger Punkt in der Einigung.

Das neue Gesetz beinhaltet verschiedene Maßnahmen, um das tatsächliche Rentenalter dem gesetzlichen anzunähern und es verpflichtet den Staat, einen Teil der sogenannten „unangemessenen Ausgaben“ der Sozialversicherung zu übernehmen.

Die Gewerkschaften haben in einer gemeinsamen Erklärung hervorgehoben, dass die Reform die Aufnahme der Verpflichtung des Staates als „öffentlicher Bürge“ des Rentensystems beinhaltet, einschließlich einer Klausel im allgemeinen Sozialversicherungsgesetz, durch die jährlich eine Überweisung durch den allgemeinen Staatshaushalt von 2 % des BIP erfolgen wird. Damit wird etwa die Hälfte des Finanzierungsbedarfs des Rentensystems bis zum Jahr 2050 garantiert.

Einen frühzeitigen Renteneintritt haben die Gewerkschaften „mehr gerecht“ ausgehandelt, als dies vom Minister zunächst gefordert wurde. Das System soll die „Kürzungskoeffizienten verallgemeinern“ und die Rentenansprüche würden auf „verschiedene Weise erweitert“. Sozialdienste werden, wie auch der Wehrdienst, vollständig anerkannt. Angleichungen der Witwenrente für Lebensgemeinschaften (also nicht Ehen) werden ebenfalls durchgeführt. Auch pflegende Angehörige von pflegenden Personen bekommen hier einen Bonus.

Die Sekretärin der UGT, Mari Carmen Barrera hält dieses erste Abkommen für „intelligent, ausgewogen und eines der wichtigsten des letzten Jahrzehnts in Bezug auf den sozialen Dialog“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Rentenreform in Spanien wird etwas entschärft, vom 28.05.2021
Rentenreform könnte Rentenkürzungen von bis zu 30% mit sich bringen, vom 17.05.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Fußgänger in Las Palmas von Auto erfasst und getötet

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Teneriffa treibt die Inzidenz der Inseln immer weiter hoch

admin

Corona Update Kanaren: Tag 22 ohne Todesfälle auf den Inseln

admin