TUI Fly Header Banner
Dertour
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Grüner Wasserstoff kann eine Lösung sein – Erstes Projekt in Spanien gestartet, auf Gran Canaria
Bild Info: Geplante Wasserstoffanlage - BILD: Unternehmenspräsentation

Grüner Wasserstoff kann eine Lösung sein – Erstes Projekt in Spanien gestartet, auf Gran Canaria

Telde – Das Unternehmen Wunder Hexicon plant für Gran Canaria die erste Offshore-Anlage zur Erzeugung, Speicherung und Verteilung von grünem Wasserstoff. Es wäre die erste Anlage dieser Art in Spanien. Das industrielle Forschungsprojekt trägt den Namen „OceanH2“. Der Sitz des Unternehmens liegt im Forschungsbereich Plocan und widmet sich ausschließlich dem Ziel erneuerbarer Meerestechnologie. Das nun vorgestellte Projekt soll in Taliarte realisiert werden, wenn möglich. Es verfügt über schwimmende Windplattformen, die Strom gewinnen, um daraus dann Wasserstoff aus dem Meerwasser zu gewinnen.

An dem Projekt ist auch das Unternehmen Biuenewables beteiligt. Insgesamt gibt es ein Budget in Höhe von 6 Millionen Euro. Zunächst sollen verschiedene Implementierungsszenarien untersucht werden. Klar ist wohl nur, dass es sich um ein Offshore-Projekt handelt welches die gesamten Wasserstoffproduktions-, -speicherung und -verteilungskette beinhalten soll.

Zunächst soll alles in einem Labormaßstab errichtet werden, um die Möglichkeiten zu testen. Das Hauptziel ist, Wasserstoff herstellen zu können, ohne auf das Stromnetz der Insel angewiesen zu sein. Dafür will man die Windkraft auf dem Meer nutzen.

Es sind auch noch andere Regionen von Spanien an dieser Technologie interessiert. So gibt es Partner in Madrid, Andalusien, Kantabrien, Navarra und Katalonien.

Das Projekt „Oceanh2“ wird vom Ministerium für Wissenschaft und Innovation im Rahmen des Programms „Missionen für Wissenschaft und Innovation“ unterstützt. Dies wiederum nutzt dafür entsprechende EU-Förderungen die für die Lösung relevanter Herausforderungen bereitgestellt werden.

Letztendlich gibt es ein großes Ziel in Spanien, die CO2-Neutralität im Jahr 2050. Dafür sind auch solche Projekte von Bedeutung. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge