Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Im März 2021 gab es einen leichten Rückgang der Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren
Bild Info: Warteschlange am Arbeitsamt - BILD: Archiv

Im März 2021 gab es einen leichten Rückgang der Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren

Kanarische Inseln – Laut neusten Daten der Arbeitsämter auf den Kanarischen Inseln sank die Zahl der registrierten Arbeitslosen auf den Inseln im vergangenen März um 1 %, verglichen mit Februar 2021. Dies bedeutet einen Rückgang von 2.827 Personen auf nun aktuell 280.650 Arbeitslose auf den Kanaren. Vergleicht man jedoch die Zahlen mit dem Vorjahresmonat (März 2020), dann sieht man einen deutlichen Anstieg der Arbeitslosenzahlen von 23,29 %! Damals waren 53.016 Menschen weniger bei den Arbeitsämtern registriert.

Schaut man in die Provinzen, so sind in Las Palmas derzeit 146.356 Menschen ohne Job, das sind 793 weniger als im Februar (-0,54 %), allerdings 29.249 mehr als im März 2020 (+24,98 %). In der Provinz Santa Cruz de Tenerife sind derzeit 134.294 Menschen ohne Arbeit, damit 2.034 weniger als im Februar (-1,49 %), verglichen mit März 2020 sind es jedoch 23.767 mehr (+21,5 %).

Wie immer sind mehr Frauen (152.981) als Männer (127.669) als arbeitslos auf den Kanaren registriert. 23.301 Personen sind unter 25 Jahre alt.

Die meisten Arbeitslosen gibt es natürlich im Dienstleistungssektor, dort sind derzeit 215.583 Menschen ohne Arbeit. Es folgt das Baugewerbe mit 25.356 Arbeitslosen und die Gruppe der Menschen ohne vorherige Beschäftigung (23.872). In der Industrie fehlen derzeit 10.053 Arbeitsplätze und in der Landwirtschaft 5.786. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge