TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Musikfestival “Gran Canaria Suena” für Juli 2021 vorgestellt!
Bild Info: Vorstellung Gran Canaria Suena - BILD: Cabildo Gran Canaria

Musikfestival “Gran Canaria Suena” für Juli 2021 vorgestellt!

Las Palmas – Gestern wurde ein Event vorgestellt, welches im Juli die Livemusik zurück nach Gran Canaria bringen soll. Es hat Festivalcharakter und soll auf dem Messegelände INFECAR in Las Palmas de Gran Canaria stattfinden. Der Name des Events lautet „Gran Canaria Suena“ und es soll zwischen dem 9. Juli 2021 und dem 31. Juli 2021 stattfinden. Ziel ist es, ein Event mit bis zu 800 Zuschauern pro Tag unter freiem Himmel feiern zu können. Dabei spielt die Musikrichtung zunächst keine Rolle, es werden spanische Indi-Bands wie Sidonie und Iván Ferreiro erwartet, so wie auch spanischer Musikklassiker mit El Consorcio.

Unterstützt wird das Event, neben der Stadt Las Palmas, auch vom Cabildo de Gran Canaria. Deshalb war auch Inselpräsident Antonio Morales bei der Vorstellung dabei.

Produziert wird das Event vom Unternehmen Moon World, dessen Chef, Juan Francisco Senabre, sagte bei der Präsentation: „Unser Engagement besteht darin, den Musiksektor in diesen schwierigen Zeiten zu reaktivieren, in dem es viele Kollegen gibt, die seit März 2020 praktisch nicht mehr gearbeitet haben“.

Etwa 10 Tage vor Event-Beginn soll der Ticketverkauf starten, die Tickets werden unterschiedliche Preise haben und das Programm ist noch nicht vollständig. Für jeden Tag des Events werden die Tickets jeweils 10 Tage vor dem eigentlichen Konzert zum VVK angeboten. Es sei noch „Platz für Erweiterungen“. Bisher bestätigte Künstler sind: Los Gofiones (am ersten Tag des Events), Dangerous Friendships, Diego El Cigala, Blas Cantó, OBK, und La Cuarto Roja. Zudem wird es Hommagen an Mecano und Sabina geben.

Sicherheit geht weiterhin vor

Senabe betonte, dass es eine andere Art von Festival sein wird, man will den Sektor fördern, der am schlimmsten getroffen wurde. Man will Festivalcharakter erreichen aber gleichzeitig die Sicherheit nicht aus dem Auge verlieren, daher wurde das Musikfestival mit Parametern eines Open-Air-Auditoriums konzipiert. So sei garantiert, dass alle derzeit geltenden Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden können.

Man arbeitet zwar noch an Feinheiten, und die Zahl der Zuschauer pro Tag könne noch etwas schwanken, aber die 800 sind eine „unerschütterliche Marke, mit der wir arbeiten“, so Senabe. Es wird keine Stehplätze geben, sondern zugewiesene Sitzplätze. Es wird einen Gastronomiebereich geben, damit man diesen betreten kann ist allerdings eine Registrierung via QR-Code erforderlich.

Präsident Morales unterstrich, dass „wir die Kultur in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir uns befinden, weiter unterstützen“. Der zuständige Stadtrat von Las Palmas, José Eduardo Ramírez sagte noch: „Kulturelle Aktivitäten sind für viele Menschen die wichtigste Lebensgrundlage. Nicht nur von den Künstlern. Auch zum Beispiel von den Technikern. Es hat sich gezeigt, dass bei diesen Aktivitäten keine Kontaktrisiken bestehen, zudem handelt es sich um eine wichtige Touristenattraktion“.

Wir nehmen dieses Event mit in den Eventkalender von Gran Canaria auf, sobald wir den Ticketshop kennen, werden wir den Link dahin im Eventkalender einbinden. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare