TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Internationales Drogennetzwerk auf Gran Canaria & Fuerteventura zerschlagen
Bild Info: Drogenkapseln von "Maultieren" - BILD: Polizei

Internationales Drogennetzwerk auf Gran Canaria & Fuerteventura zerschlagen

Kanarische Inseln – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurde ein internationales Drogennetzwerk auf den Kanaren zerschlagen. Dabei wurden 14 Männer und eine Frau festgenommen. Alle verhafteten Personen befinden sich im Alter zwischen 20 und 61 Jahren. Acht Personen dieser Gruppe sind der Polizei bereits durch weitere Straftaten bekannt gewesen. Die Nationalitäten werden angegeben mit Spanisch, Kolumbianisch, Venezolanisch und Dominikanisch. Die Gruppe war darauf spezialisiert Heroin auf Flügen zwischen Holland und den Kanaren mit sogenannten „Maultieren“, also menschlichen Transportern, zu bringen.

Auf den Inseln Gran Canaria und Fuerteventura wurden diverse Hausdurchsuchungen durchgeführt, dabei wurden 1,5 Kilo Heroin, 1,4 Kilo Kokain, 275 Gramm Methamphetamin, 550 Gramm Haschisch und 100.000 Euro Bargeld beschlagnahmt. Insgesamt wurden fünf Durchsuchungen getätigt. Vier auf Gran Canaria in Arucas, Schmann, San José und Ingenio. Eine auf Fuerteventura, in Majorea.

Aufmerksam wurde man auf diese Gruppe durch eine sehr „aktive Verkaufsstelle“ im Stadtteil Schamann in Las Palmas de Gran Canaria. Dies war bereits im Jahr 2019 der Fall. Weitere Ermittlungen zu dieser Verkaufsstelle brachten die Beamten dann auf diese Drogenzelle. Man ermittelte weiter und sammelte Beweise, darunter wurden auch solche „Maultiere“ auf zwei Flügen abgefangen. Insgesamt sechs diese „Maultiere“ konnten auf zwei Flügen mit Ziel Gran Canaria entdeckt werden. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare