Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Mann in Playa del Inglés festgenommen, er hat ein Einreiseverbot für Spanien

Playa del Inglés – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurde in Playa del Inglés ein Mann festgenommen, der sich unbefugt Zutritt zu einem Privatgarten verschafft hatte. Der verhaftete Mann hatte zudem ein Einreiseverbot in ganz Spanien, welches seit dem Jahr 2019 gültig ist. Er befand sich noch in Begleitung einer weiteren männlichen Person. Die Polizei wurde auf den Vorfall aufmerksam, weil der Besitzer des Hauses, unter der Rufnummer 091, den Vorfall meldete.

Die Polizei erreichte den Ort der Anzeige und stellte die Tat fest. Sie forderte die Männer auf eine Maske aufzusetzen und sich auszuweisen. Einer weigerte sich wiederholt eine Maske aufzusetzen. Dieser wurde dann wegen Widerstand und schwerem Ungehorsam festgenommen. Bei der anschließenden Überprüfung der Personalien stellte die Polizei dann fest, dass der Mann mit einem Einreiseverbot für Spanien belegt ist. Damit kommt eine dritte Straftat zustanden, für die sich der Mann rechtfertigen muss. Er befindet sich in U-Haft, bis ein Richter entscheidet, was mit dem Mann passieren wird. Details zum Mann wurden nicht bekannt gegeben. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

0,82% Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen auf den Kanaren im Mai 2016

admin

Beleuchtung für Strand zwischen dem Anexo I und San Agustín genehmigt

admin

Bis 2025 könnten im Tourismus Spaniens 4,4 MIO Jobs wegfallen und 250 Milliarden € Verlust eintreten

admin