Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftGesundheitNewsReisen & Tourismus

Mit positivem PCR-Test von Salamanca aus auf den Kanaren gelandet

Kanarische Inseln – Ein Fall von Unverantwortlichkeit einer jungen Frau aus Salamanca erregt die Gemüter, auch die Gemüter des gesundheitlichen Fachpersonals. Was ist passiert? Nun, die junge Frau „kam mit hohem COVID-Verdacht zu uns und es wurde ein PCR-Test durchgeführt. Als wir die Frau anriefen, um ihr mitzuteilen, dass der Test positiv ausgefallen ist, erzählte sie uns, dass wir sie gerade dabei erwischt haben, wie sie aus dem Flugzeug auf den Kanaren steigt. Das ist unerhört! Wenn man einen PCR-Test durchführt, muss man isoliert bleiben, bis das Ergebnis bekannt ist. Was wir nicht verstehen, ist, wie sie es geschafft hat die Kontrollen zu umgehen, um auf die Kanaren zu reisen“, so erklärte es der Arzt Lucas del Campo, von der Primärversorgung in Salamanca.

Er fügte hinzu, dass man besonders bei „jungen Leuten eine fehlende Verantwortung“ feststellen muss.

Ist ein solcher Fall ein Einzelfall, oder passiert dies regelmäßig, darüber diskutiert man derzeit massiv in den sozialen Medien. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren
Impfplan: Alles zum laufenden Prozess bei den Impfungen bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Gran Canaria erzielt 4,2 Millionen Gäste und legt einen neuen Rekord hin

admin

55 Todesfälle durch Ertrinken bis Ende November auf den Kanaren registriert, ein Plus von 12,2%

admin

Corona-Statistik Kanaren: Zahlen sinken weiter

admin