TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Über FDCAN werden auf Gran Canaria bis 2026 rund 509 MIO € investiert
Bild Info: Inselpräsident Gran Canaria, Antonio Morales - BILD: Archiv

Über FDCAN werden auf Gran Canaria bis 2026 rund 509 MIO € investiert

Gran Canaria – Für die Jahre 2021 bis 2026 plant das Cabildo de Gran Canaria über den Entwicklungsfonds (FDCAN) zusammen mit den 19 Gemeinden der Inseln (2 nehmen nicht teil) fast 509 Millionen Euro an Gesamtinvestitionen. Mit dem Geld soll beispielsweise eine weitere Messehalle auf dem Gelände des INFECAR in Las Palmas dazu gebaut werden. Der Hafen von Taliarte soll erweitert werden, die Räumlichkeiten von CECOPIN in Tafira sollen verbessert werden und auch das Straßennetz der Insel soll von dem Geld profitieren.

Derzeit befinden sich Cabildo und Rathäuser in der Findungsphase für die Projekte, die it der Summe finanziert werden sollen. Bis zum 15. September werden alle Vorschläge gesammelt. Bis November gibt man sich dann Zeit, um die finale Liste zu genehmigen. Das Cabildo steuert insgesamt 305,36 Millionen Euro bei (pro Jahr rund 51 MIO €), während die Gemeinden 203,57 Millionen Euro (pro Jahr rund 34 MIO €) in den Topf geben. Lediglich Mogán und San Mateo beteiligen sich derzeit nicht an diesen Planungen.

Die Verteilung der Gelder richtet sich zu 87,5 % nach der Einwohnerzahl jeder Gemeinde, 10,5 % werden gleichmäßig aufgeteilt und weitere 2 % dienen als Ausgleichszahlung. Über FDCAN werden beispielsweise auch Beschäftigungsprogramme finanziert. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Stellenanzeige-AlpinTrend

Ähnliche Beiträge