Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & UmweltTechnik & Wissenschaft

20 Projekte für Offshore-Windparks bei Gran Canaria stehen in den Startlöchern

Die Nennleistung erreicht mit 2.601 MW fast den 6-fachen Bedarf der Insel.

Gran Canaria – Die Zahl an eingereichten Projekten zum Bau von Offshore-Windanlage vor der Küste von Gran Canaria beträgt mittlerweile 20. So bestätigt es das Ministerium für ökologischen Wandel. Das letzte eingereichte Projekt stammt von der Firma Magtel aus Spanien, es hat eine Kapazität von etwa 240 Megawatt und trägt den Namen Andamana. Das Unternehmen stammt aus Andalusien und ist im Bereich Energie, Telekommunikation und Infrastruktur tätig.

Sollten alle 20 Projekte gebaut werden, dann würde die Nennleistung dieser Offshore-Windparks bei 2.601 Megawatt liegen. Bisher ist noch keines der Projekte genehmigt, dies soll erst erfolgen, wenn eine Art Versteigerung für die bereits überfüllte Küste zwischen Telde und Maspalomas abgehalten wurde. Diese Versteigerung ist für das Jahr 2023 geplant, vor dem Jahr 2027 wird dann wohl kein Offshore-Windpark vor der Küste fertig sein, so eine aktuelle Schätzung der kanarischen Regierung.

Das Cabildo de Gran Canaria plant allerdings etwas kleiner, hier geht man davon aus, dass bis zum Jahr 2030 Offshore-Windanlagen mit einer Nennleistung von bis zu 250 Megawatt gebaut werden, dann bis zum Jahr 2040 sollte diese Leistung auf bis zu 1.000 Megawatt erhöht werden. Der tatsächliche Strombedarf von Gran Canaria liegt derzeit bei 460 Megawatt pro Tag. Natürlich ist die E-Mobilität, die immer stärker wird, da noch nicht eingerechnet. Trotzdem ist davon auszugehen, dass nicht alle 20 Projekte mit dem fast 6-fachen an Megawatt gebaut werden (müssen).

Zwischen dem Cabildo de Gran Canaria und der kanarischen Regierung gibt es eine Vereinbarung, dass kein Offshore-Windpark näher als 8 Kilometer zur Küstenlinie errichtet werden darf. Zudem soll die Zone zwischen Gando (Flughafen) und Pozo Izquierdo primär genutzt werden, da hier die Windkraft besonders hoch ist. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Schlangenplage: Kalifornische Königsnatter breitet sich bis in den Süden von Gran Canaria aus

admin

Feuerwehr kritisiert weiter die Blockade des Cabildo bei den Verhandlungen

admin

Oberster Gerichtshof lehnt erneut Beschwerde wegen „Salto de Chira“ ab

admin