Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

3 Unfälle mit 6 Verletzten seit Mitternacht auf Gran Canaria

Gran Canaria – In der vergangenen Nacht gab es auf Gran Canaria zwei Unfälle mit je einer verletzten Person, so berichtete es die Notrufzentrale 1-1-2. Auch am Morgen gab es dann noch einen etwas schwereren Verkehrsunfall.

Zunächst gab es einen Unfall in Las Palmas de Gran Canaria. Auf der GC-3 am Ausgang des Tunnels in Fahrtrichtung Tamaraceite stürzte ein Motorradfahrer und verletzte sich dabei. Er erlitt ein mittelschweres Trauma an den unteren Extremitäten und wurde in das Uniklinikum Insular gebracht. Dieser Unfall ereignete dich kurz nach Mitternacht.

Etwas später, gegen 1:15 Uhr in der Nacht gab es den nächsten Unfall in Agüimes. Laut den Angaben von 1-1-2. Diesmal ist ein Mann ohne Altersangabe im Bereich des „Muelle Viejo“ in Arianaga schwer gestürzt. Der Mann erlitt ein schweres Polytrauma und wurde in das Uniklinikum Insular nach Las Palmas gebracht.

Gegen 8:50 Uhr erhielt die Notrufzentrale erneut einen Anruf, dieser berichtete über einen Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen auf der GC-198 am Kreisverkehr Juan Grande in Santa Lucia de Tirajana. Bei diesem Unfall wurden vier Personen verletzt. Laut weiteren Angaben handelte es sich um einen Mann unbekannten Alters, der mittelschwere Gesichtsverletzungen erlitten hat, er wurde auch in das Uniklinikum Insular nach Las Palmas gebracht. Ein weiterer Mann unbekannten Alters erlitt Verletzungen im Brustbereich, er wurde in das Uniklinikum Dr. Negrín nach Las Palmas gebracht. Die zwei anderen Personen waren ebenfalls männlich, ohne Altersangabe. Beide klagten über Nackenschmerzen und einer litt unter einem Schock, beide wurde in die Klinik Roca gebracht. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren!

Ähnliche Beiträge

Nur noch Stufe Gelb wegen Hitze, ab morgen alles wieder normal

admin

Corona-Ampel Kanaren aktuell: Keine Änderungen in dieser Woche, aber ein Urteil…

admin

Studie: Der Calima im Februar brach die erste Corona-Welle auf den Kanaren vor der Ausbreitung

admin