Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Ab heute ist Fataga für 10 Tage nur sehr mühselg über die GC-65 zu erreichen

Aus Sicherheitsgründen ist eine Alternative für die Baustelle nicht möglich.

Fataga/Maspalomas – Seit dem heutigen Dienstag ist die GC-60 zwischen Maspalomas und Fataga wegen der Erneuerung der Straßendecke gesperrt. Diese Sperrung soll nach Angaben der Baufirma 10 Tage dauern. Dabei findet die Sperrung nicht auf der komplette GC-60 statt, sondern lediglich zwischen La Crucita (Kreuzung mit der GC-15 und der GC-210) und San Fernando.

Die einzige Alternativroute ist über die GC-65, wenn man nach Fataga möchte. Die derzeitige Fahrstrecke verlängert sich somit von 20 Minuten Fahrzeit auf 75 Minuten Fahrtzeit. Man muss von Maspalomas nach Vecindario und von dort nach Santa Lucia de Tirajana dann über Tunte nach Fataga. Von Norden aus gibt es keine Verkehrsbehinderungen, wenn man nach Fataga möchte.

Laut Vorsitzendem der Nachbarschaftsvereinigung „Arteara de Fataga“, Jorge David Espinosa müssen wohl Restaurants und andere vom Tourismus anhängige Betriebe für die Zeit dieser Arbeiten schließen. All dies, wo man sich gerade begann „von den Folgen der Pandemie zu erholen“.

Alternativen wurden verworfen, dass ein gleichzeitiges Passieren von Baumaschinen und Fahrzeugen aufgrund der Enge der Straße nicht möglich ist. Die Arbeiten können auch Sicherheitsgründen auch nicht in der Nacht durchgeführt werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
ACHTUNG! GC-60 zw. Fataga & Maspalomas ab Dienstag gesperrt!, vom 13.08.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Karneval 2014 Costa Mogan – Motto wird online gewählt

admin

15 % aller Straftaten in Spanien finden online statt

admin

Corona Update Kanaren: Tag 52 ohne Todesfälle

admin