Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Kultur, Events & AktionenNews

Karneval Maspalomas 2022 – Stände rund ums CC Yumbo wurden versiegelt

Playa del Inglés – Heute startet der Karneval Maspalomas 2022 im CC Yumbo in Playa del Inglés, doch nicht ganz so, wie manche es kennen. Die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana hat heute Morgen die Verkaufsstände auf den beiden Parkplätzen des CC Yumbo versiegelt. Begründet wird diese Versiegelung damit, dass diesen Bars und Verkaufsbuden die Genehmigung für diese geplante Aktivität fehlt. Hinzu komme, diese Lokalitäten befinden sich nicht im Sicherheitskonzept für den Karneval Maspalomas 2022.

Laut zuständiger Abteilung des Rathauses wurde hier nach dem Gesetz 7/2022 vom 5. April entschieden, welches klar vorgibt, dass eine verpflichtende Dokumentation nebst Genehmigung für solche Aktivitäten vorliegen muss.

„Das Interesse der Gemeinde besteht darin, die Sicherheit der am Karneval teilnehmenden Menschen zu gewährleisten, sowohl unserer Anwohner als auch der vielen Menschen, de und in diesen Tagen besuchen werden, so Samuel Henríquez Quintana, der zuständige Stadtrat für Stadtplanung.

Erstmal überhaupt findet der Karneval Maspalomas nicht nur im Sommer statt, sondern auch unter Einhaltung aller Gesetze und Vorgaben, die eine solche Veranstaltung mit sich bringt. Alle Aktivitäten wurden öffentlich ausgeschrieben, von den Verkaufsständen bis hin zu Versicherungen, Sicherheitskonzept und Schutzplan.

„Das Problem mit diesen Verkaufsständen, die in beiden privaten Bereichen installiert wurden, ist, dass sie nicht über die entsprechende Genehmigung verfügen, sie behindern auch die Sicherheit des CC Yumbo und die Organisation des Karneval“, so Henríquez weiter.

Früher wurden diese Verkaufsbuden, die besonders für schwule Besucher des Karnevals angedacht waren und daher „Chiringays“ genannt wurden, immer in der Verwaltung der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Doch derzeit befinden sich diese Parkplätze in der Verwaltung einer dritten Person, die sich dazu entschieden hat, die Verwaltung der Verkaufsstände parallel zu dem Karneval selbst zu übernehmen, dies war „einseitig“ und daher sind diese „Verkaufsstände nicht im Sicherheitskonzept enthalten“, so Henríquez abschließend.

Man kann also gespannt sein, wie sich der Karneval bei eines solchen gravierenden Änderung entwickeln wird. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

WTO: Tourismus muss fantasievoller und innovativer werden

admin

5-Jahres-Fahrplan für LGBTIQ+ Chancengleichheit auf den Kanaren vorgestellt

admin

Alarmstufe Orange: Wetteramt warnt vor zu viel Anstrengungen

admin