Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesundheitNewsSpanien & Die Welt

Maskenpflicht im Transport und Gesundheitswesen bleibt – 4. Impfdosis?

Spanien – Dass die Maskenpflicht in Spanien in der kommenden Woche wegfallen soll, ist hin längst bekannt. Nun hat die Gesundheitsministerin des Landes in einem Interview mit der Tageszeitung „El Pais“ erklärt, dass diese aber nicht gänzlich aufgehoben wird. Beispielsweise bleibt die Maskenpflicht im öffentlichen Transport „ausnahmslos“ bestehen, ebenso in allen Gesundheitseinrichtungen, dazu zählen auch Apotheken.

„Es wird in den Zentren des Gesundheitswesens obligatorisch sein, eine Maske zu tragen. Das heißt, in Krankenhäusern, Gesundheitszentren, bei Blutspenden und in Apotheken. Orte, zu denen auch gefährdete Menschen gehen“, so die Ministerin.

Am kommenden Dienstag soll das Dekret vom Kabinett genehmigt werden. Es wird auch die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr regeln. Diese Pflicht bleibt „im Flugzeug, in der Bahn, im Bus, in der U-Bahn und auf Schiffen in Innenräumen bestehen. Es gibt keine Ausnahme“. So erklärte es die Gesundheitsministerin Darias.

Bezüglich einer Maskenpflicht bei der Arbeit, sei dies den Unternehmen überlassen, wobei die Verpflichtung je nach Umständen geregelt werden sollte. „Außerdem soll es einen verantwortungsvollen Umgang geben, insbesondere mit gefährdeten Personen“. Carolina Darias schließt auch nicht aus, dass die Maskenpflicht nicht irgendwann wieder komplett eingeführt wird. „Wir erwägen jedes Szenario“.

Zu einer vierten Impfdosis wurde die Ministerin auch befragt, dazu sagte sie nur, dass man „offen“ ist. Dazu würde die „Impfkonferenz ab der kommenden Woche eine Bewertung vornehmen“. Bisher erhalten nur immungeschwächte Personen eine vierte Impfdosis. Man überlegt aber derzeit, eine weitere Dosis auch an Personen über 80 zu verabreichen. Dies ist die aktuelle Empfehlung der EMA. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Ende der generellen Maskenpflicht in Spanien steht fest – Nach Ostern…, vom 06.04.2022
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa, La Palma und Lanzarote je eine Stufe rauf – REGELN:

admin

Mit dem Auto gleich mehrere Häuser getroffen – Fahrer verletzt

admin

106 neue COVID-19 Ausbrüche in 7 Tagen auf den Kanaren, aktive Ereignisse derzeit 132 (+22)

admin