Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Neuer Tunnelbau für Verbindungsstraße zw. La Aldea und El Risco wurde begonnen

Etwa 4 Monate Verspätung hat dieser Teilabschnitt.

La Aldea – Heute wurden die Bauarbeiten für einen weiteren neuen Tunnel auf der neuen Ringstraße zwischen La Aldea und El Risco begonnen. Aufgrund der archäologischen Stätte Aulaga kann bei diesen Bauarbeiten kein Sprengstoff verwendet werden. Der Tunnel wird 45 Meter lang und 10 Meter breit. Dieser Tunnel ist zwingend erforderlich, um das Gebiet rund um El Risco mit den neuen Faneque-Tunneln zu verbinden. Eigentlich sollten die Bauarbeiten in diesem Bereich in diesem Monat abgeschlossen werden, doch durch die notwendigen Anpassungen bezüglich der archäologischen Stätte verzögerte sich alles.

Der kanarische Minister für Straßenbau, Sebastían Franquis erklärte, dass diese archäologische Stätte „uns dazu gezwungen hat, einen Bericht vorzulegen, was Zeit braucht“. Zudem „zwang uns das Projekt, dieses anzupassen, all das hat zu einer Verzögerung von 4 Monaten geführt“. Aktuell schätzt man, dass der Tunnel dann Ende Januar fertig sein wird. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Wichtige Bauarbeiten zur Anbindung der Faneque-Tunnel an die GC-200 begonnen, vom 11.11.2022
Tunnelbau zwischen Agaete und La Aldea verzögert sich und wird teurer, vom 04.11.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Av. Alféreces Provisionales nun in 2. Phase und Teilgesperrt

admin

Strompreise in Spanien binnen weniger Tage verdoppelt

admin

Abschlussbericht: 35 Millionen Euro Sachschaden durch den letzten Regen

admin