Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

Gran Canaria wird weiter von Antonio Morales (NC) regiert

Die Koalition mit der PSOE kann weitergeführt werden.

Gran Canaria – Bei den Regionalwahlen auf den Kanaren wurde auch das Cabildo von Gran Canaria neu gewählt. Der Wahlsieger ist erneut Antonio Morales von der NC. Erst sah es so aus, als könnte Augusto Hidalgo von der PSOE die Präsidentschaft übernehmen, doch zum Ende der Nacht drehte sich das Blatt und die NC rund um Antonio Morales überholte die PSOE auf der Zielgeraden.

Mit dem dritten Sieg in Folge hat Antonio Morales auf Gran Canaria nun das geschafft, was zuvor nur der Sozialdemokrat Carmelo Artiles erreicht hat. Sowohl NC als auch PSOE kommen auf 8 Abgeordnete, zusammen als 16 der notwendigen 15. Damit ist die Koalition, die schon 8 Jahre auf Gran Canaria regiert hat, weiter möglich. Allerdings muss man auf den dritten Partner (PODEMOS) verzichten. Denn diese Partei ist, wie bei den Parlamentswahlen der Kanaren, auch aus dem Cabildo geflogen.

Die PP hat das Wahlergebnis von 2019 verbessert, kommt aber nur auf sieben Sitze. Anstelle sieben Parteien sind nur noch fünf Parteien im Parlament von Gran Canaria vertreten. Überraschend hat auch die rechtsorientierte VOX den Sprung ins Parlament geschafft (3 Sitze), dann auch noch die CC mit drei Abgeordneten. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Kanaren Wahl 2023 – PSOE gewinnt, kann aber nicht weiter regieren wie bisher!, vom 29.05.2023

Ein TOP-Angebot, mal reinschauen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Wird Marco Aurelio Pérez (PP) Bürgermeister im Süden, ist der Siam Park gestorben…

admin

Misstrauensantrag gegen Sánchez gestellt – Abascal (VOX) will neuer Präsident werden

admin

Mariano Rajoy besucht am Wochenende Teneriffa und Gran Canaria

admin