Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

Temperaturen von unter 4°C auf Gran Canaria registriert!

Die neue Woche beginnt, wie die alte Woche endet.

Gran Canaria – Am heutigen Sonntag gab es auf Gran Canaria die mit niedrigsten und gleichzeitig auch die mit höchsten Temperaturen, die auf den Kanarischen Inseln registriert wurden. Mit lediglich 3,8 °C wurde in San Mateo die niedrigste Temperatur auf Gran Canaria am heutigen Tag registriert, auch in Tejeda erreichte das Thermometer mit lediglich 5,6 °C einen sehr geringen Wert. Beide Werte wurden allerdings in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 2:10 Uhr gemeldet. Trotzdem gehören beide Gemeinden damit zu den fünf kältesten des Tages.

Am kältesten war es, laut AEMET, in Izaña auf Teneriffa, hier sank das Thermometer auf -0,5 °C, gefolgt von Cañadas de el Teide mit 2,5 °C. Auf dem fünften Platz landet die Gemeinde Vallehermoso auf La Gomera, dort gab es um 3 Uhr in der Nacht mit 6 °C den niedrigsten Wert.

Konträr dazu gab es auf Gran Canaria in La Aldea de San Nicolas um 13:20 Uhr mit 24 °C die höchste Temperatur des Tages. Auch in Mogán und San Bartolomé de Tirajana erreichte das Quecksilber fast diesen Wert.

Die neue Woche startet, wie die alte aufhört. Im Norden der Inseln mit den höchsten Bergen bleibt es regnerisch und man muss dort immer mit Niederschlag rechnen. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Flüchtlingskrise: Vizepräsident Rodríguez ist unzufrieden mit dem Besuch des Innenministers

admin

Bisher 303 Festnahmen auf den Kanaren wegen Verstößen gegen den Ausnahmezustand

admin

Brexit-Sorgen auf den Kanaren: Regionalregierung fordert bilaterales Treffen mit Madrid

admin