Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Tourismus-Rekord könnte 2023 auf den Kanaren tatsächlich eingestellt werden

Allein im Oktober verbuchte man 1,26 MIO Gäste aus dem Ausland!

Kanarische Inseln – Die offizielle Hochsaison auf den Kanarischen Inseln beginnt für den Tourismus im Oktober, und in diesem Jahr verbuchten die Kanaren 1,26 Millionen Gäste aus dem Ausland, das ist die höchste Zahl seit dem Rekordjahr 2017. Rechnet man die ersten 10 Monate des laufenden Jahres zusammen, so wählten 11,23 Millionen Gäste aus dem Ausland die Kanaren als Urlaubsziel, dies entspricht einem Plus von 13,2 %, verglichen zum Vorjahr. Man ist zudem sehr nah an dem Rekordjahr 2018 herangekommen, da verbuchte man in den ersten 10 Monaten 11,31 Millionen Gäste aus dem Ausland. Dies geht aus den neusten Daten des nationalen Statistikinstituts (INE) hervor.

Der Tourismus boomt auf den Kanarischen Inseln als weiterhin ungebrochen. In den Rekordjahren 2017 und 2018 verbuchten die Kanarischen Inseln insgesamt (also alle 12 Monate zusammengerechnet) je 14,21 Millionen bzw. 13,75 Millionen Gäste aus dem Ausland. Es kann also durchaus sein, dass im Jahr 2023 ein weiterer Rekord aufgestellt bzw. gebrochen wird.

Dabei lagen die Kanarischen Inseln im Oktober bei den Ausländern in Spanien noch nicht auf Platz eins, da lag Katalonien, denn dort verbuchte man einen Gesamtanteil vom spanischen Kuchen in Höhe von 20,4 %, danach folgten die Balearen mit einem Anteil von 18 % und erst dann folgen die Kanaren mit einem Gesamtanteil von 15,5 %.

Fast 55 % aus zwei Quellenländern

Die Kanarischen Inseln „ernähren“ sich besonders von zwei Quellenländern. Besonders wichtig ist Großbritannien, 39,5 % aller Gäste aus dem Ausland stammten im Oktober von dort. Weiter abgeschlagen liegt Deutschland mit einem Anteil von 15,2 % auf dem zweiten Platz.

Einen neuen Rekord verbuchen die Kanaren aber auch schon jetzt. Der Umsatz im Tourismus-Sektor ist so hoch wie nie, was zum einen auf die Rückkehr der Gäste zurückzuführen ist, aber zum anderen auch auf die Preissteigerungen, die durch die Inflation gezwungenermaßen erfolgen mussten. Im Oktober wurde allein von den Ausländern ein Umsatz in Höhe von 1,753 Milliarden Euro erwirtschaftet, das sind 12,8 % mehr als 2022. Im Schnitt gab jeder Reisende 1.381 Euro aus und pro Tag waren dies 176 Euro (+5 %). Die Aufenthaltszeit ist mit 0,3 % im Plus in registrierte in diesem Oktober im Schnitt 7,9 Tage. Im Gesamtjahr verbuchte man einen Umsatz durch Ausländer in Höhe von knapp 16,3 Milliarden Euro und damit 15,5 % mehr als 2022. – TF

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Sparen mit Gutscheinen und Coupons
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Auch für zu Hause ein Angebot zum entspannen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

33% mehr Beschwerden bei der Post (Correos) als im Vorjahr

admin

Nirgends wurde in den letzten 7 Jahren so viel für Erneuerung des Tourismus ausgegeben wie auf den Kanaren

admin

Rettungsschwimmer von Las Palmas de Gran Canaria drohen mit Streik

admin