Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

Traditionsunternehmen „Panadería Maspalomas“ ist nach über 40 Jahren pleite

Nach JSP ist dies das nächste Pleite-Unternehmen im Lebensmittelgewerbe der Kanaren.

Maspalomas – Nach über 40 Jahren Firmengeschichte hat die „Panadería Maspalomas“ angekündigt, dass der Betrieb eingestellt wird. Damit zwingt die aktuelle Wirtschaftslage eines der ältesten Unternehmen im Süden von Gran Canaria, den Betrieb aufzugeben. Insgesamt war das Unternehmen 44 Jahre tätig.

Die Bäckerei gibt an, dass man aufgrund der angehäuften Schulden durch die Corona-Pandemie und die seit Kriegsbeginn in der Ukraine gestiegenen Kosten den Betrieb einfach nicht aufrecht halten kann. Seit der Krieg ausbrach, stiegen die Brotpreise um 13 %. Das Unternehmen versicherte jedoch auch, dass man die Corona-Pandemie gut überstanden hätte, auch wenn man rund 700.000 Euro an Verlusten in den Büchern stehen hatte. Mit dem Beginn des Krieges brach die Wirtschaftlichkeit so massiv zusammen, dass die angehäuften Schulden auch nicht mehr richtig bedient werden konnten.

Die 65 Mitarbeiter der Großbäckerei sind damit nun arbeitslos. Im vergangenen Jahr versuchten noch Privatinvestoren Kapital für das Unternehmen zu erzielen, doch auch diese Versuche sind letztendlich erfolglos gewesen. Das Gebäude der Bäckerei ist bereits mit 800.000 beliehen und selbst wenn alles an Maschinen und Material verkauft wird, was noch da ist, die Schulden von etwa 3 Millionen Euro allein bei den Mitarbeitern können damit nicht gedeckt werden. – TF

Ein TOP-Angebot, mal reinschauen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

El Gordo 2023 brachte über 27 Millionen Euro auf die Kanaren

admin

ZWEI Brände fast gleichzeitg auf Gran Canaria ausgebrochen

admin

Entscheidung um RIU Oasis Maspalomas rückt nahe

admin