Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaft

1. Reintegrationszentrum für Sträflinge auf Gran Canaria im Bau

Das Zentrum soll 160 Sträflinge betreuen können.

Lesedauer 2 Minuten

San Bartolomé de Tirajana – Das erste Reintegrationszentrum für Sträflinge auf Gran Canaria befindet sich derzeit im Bau. Die Bauarbeiten finden ganz in der Nähe des Gefängnisses Juan Grande (Las Palmas II) und fast an der GC-500 in San Bartolomé de Tirajana statt.

Für den Bau dieses Reintegrationszentrums werden 8.962.125 Euro ausgegeben. Das Geld stammt von der staatlichen Gesellschaft für Infrastruktur und Ausrüstung für Gefängnis- und Staatssicherheit SA, besser bekannt als SIEPSE. In gut 15 Monaten soll dieses Zentrum fertig sein.

Mit diesem Zentrum sollen die Gefängnisse der Insel entlastet werden, denn bisher haben diese die Reintegration von Straftätern im sogenannten „offenen Vollzug“ durchgeführt. Dieses Zentrum soll den offenen Vollzug übernehmen, bei dem Straftäter, die dazu qualifiziert sind, sozial reintegriert werden. Diese müssen meist nur am Wochenende in die Zelle. Dieses Zentrum ist auch für die Überwachung der Freigänger verantwortlich.

Das Reintegrationszentrum soll über 80 Doppelzimmer verfügen und somit 160 Straftäter aufnehmen können. Zudem ist eine mögliche Erweiterung um 70 Zimmer angedacht. Die Zimmer werden in zwei Wohnmodulen untergebracht. Insgesamt soll es sechs Gebäude auf dem Gelände geben. Die anderen Module sind für allgemeine, bildungsbezogene und berufliche Dienstleistungen für Bewohner sowie je einen Bereich für die Verwaltung und Technik vorgesehen. Das Zentrum wird zudem über eine Bibliothek, ein Fitnessstudio und Schulungsräume verfügen.

Die Baustelle befindet sich auf einem 15.200 Quadratmeter großen Grundstück, welches durch einen Zaum geschützt werden wird. Es wird zwei Eingänge geben, einen für Besucher und einen für das Personal. Beide Eingänge verfügen über eigene Parkplätze mit 26 bzw. 20 Stellplätzen. Davon sollen 16 Stellplätze für Elektrofahrzeuge vorgesehen sein und 3 Stellplätze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. – TF

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

In Kurz: Ölfleck aufgelöst, seltsamer Kraken aufgetaucht & Terminator-Radar in Las Palmas

admin

Zweite Runde des Copa del Rey ausgelost – Las Palmas Auswärts bei Valladolid

admin

Verbindungen nach Nordamerika von Gran Canaria aus geschaffen, der Weg über die Azoren

admin