Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Durch die Bauarbeiten an der GC-20 in Arucas müssen Autos aus Hoya de San Juan umgeleitet werden

Die Anbindung von "El Charco" ist sonst nicht möglich.

Arucas – Die Bauarbeiten an der GC-20 in Arucas kommen gut voran, heute teilte das zuständige Verkehrsministerium der Kanaren mit, dass am kommenden Montag, den 4. März 2024, eine Umleitung für Fahrzeuge, die aus Hoya de San Juan kommen, eingerichtet werden muss. Diese müssen dann durch den Ortskern von Arucas fahren, um in Richtung Las Palmas oder Gáldar zu kommen. Diese Umleitung wird nötig, damit die Arbeiten in dem Bereich schnellstmöglich abgeschlossen werden können.

Letztendlich fehlt noch die Verbindung zum Bereich „El Charco“, diese kann nur hergestellt werden, wenn die Zufahrt auf die GC-20 von Hoya de San Juan gesperrt wird. Wie lange diese Umleitung eingerichtet bleiben muss, ist offen, es heißt nur, bis zum Abschluss der Arbeiten. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Anbindung des Stadtteils Hoya de San Juan an die GC-20 in Arucas geht in Betrieb, vom 21.05.2023
Provisorische Anbindung von Hoya de San Juan an die GC-20, vom 04.04.2023
Video: So wird die GC-20 bei Arucas Ende 2024 aussehen, vom 31.03.2023

Mal wieder ein ganz neues TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

46-Jähriger starb in Arucas durch einen 10-Meter Sturz

admin

VIDEO: Zuschauer der Rally Islas Canarias in Valleseco schwer verletzt

admin

Im Mai sank die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren um 1,75 %

admin