Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & TourismusWirtschaft & Branchen

Ungewöhnliche Neueröffnung der Billigtankstelle Petroprix nahe Playa del Inglés

Man greift nun direkt nach den Touristen im Süden von gran Canaria.

Playa del Inglés/San Fernando – Die Billigtankstelle Petroprix greift nach Touristen von Playa del Inglés und Maspalomas durch eine neue Station im Herzen von San Fernando. Nah an Playa del Inglés gelegen und mit unschlagbaren Spritpreisen geht das Unternehmen auf die Jagd nach Urlaubern und Anwohnern, die auf den Geldbeutel achten. Mittlerweile dürfte die Tankstellenmarke fast jedem bekannt sein, doch macht das Unternehmen keinerlei Werbung; man überzeugt durch den Preis und die daraus resultierende Mundpropaganda.

Normalerweise eröffnet Petroprix seine Tankstellen auf günstigen Industriegrundstücken in eben den entsprechenden Industriegebieten, doch diesmal geht der Konzern direkt dahin, wo man die Kunden erwartet. Die neue Tankstelle hat vier Zapfsäulen und bietet das 95er-Benzin sowie Diesel an. Der Sprit ist identisch zu den Tankstellen, die es im Süden schon gibt, trotzdem kann Petroprix den Preis günstiger gestalten, dies liegt an optimierten Kosten und keinen Service an den Tankstellen, zudem muss der Kunde alles selbst machen, inklusive dem bezahlen/kassieren.

Eigentlich wird der Süden von Gran Canaria durch die Markentankstellen von Cepsa, Disa, Repsol und BP dominiert, aber die niedrigen Kosten werden jedoch dazu beitragen, dass der Konzern diesen alteingesessenen Tankstellen einige Kunden abjagen wird. „Petroprix-Stationen befinden sich auf kleinen Grundstücken. Darüber hinaus errichten wir keine Geschäfte in den Stationen und zentralisieren die gesamte Entwicklung, sodass sie zu 100 % uns gehört.“ Sagt das Unternehmen über sich selbst. Durch all dies „können wir bei der Durchführung neuer Projekte Kosten einsparen und diese Einsparungen direkt an den Verbraucher weitergeben“, so der Konzern weiter.

Im vergangenen Jahr 2022 erzielte Petroprix einen Umsatz von über 700 Millionen Euro, doppelt so viel wie im Jahr 2021. Diese Zahlen stellten einen Rekord dar, der mit dem zehnjährigen Jubiläum des Unternehmens zusammenfiel. Dies alles, obwohl es im Jahr 2022 nach dem Einmarsch von Russland in die Ukraine zu massiven Kostensteigerungen kam. Trotzdem konnte der Konzern die Preise relativ stabil halten. Das Unternehmen betont, dass die niedrigen Preise auf die niedrigere Kostenstruktur zurückzuführen seien.

Die nagelneue Tankstelle von Petroprix findet man in der Calle Alcalde Enrique Jorge 317, direkt neben dem Lidl-Supermarkt in San Fernando (hinter der Polizeistation). Die Tankstelle ist 24 Stunden geöffnet und man kann neben Kartenzahlung auch mit Bargeld am Automaten zahlen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Die billigste Tankstelle in Spanien, Plenoil, eröffnet erste Station in Agüimes, vom 03.08.2022
Neue Billigtankstellen angekündigt – Fast Fuel kommt auf die Kanaren, vom 03.10.2021

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

Wieder tausende tote Fische an den Stränden von Maspalomas

admin

Modernisierung geht weiter – Ab Dienstag Av. de Tenerife in Playa del Ingles gesperrt

admin

Zahl der Konkursverfahren rückläufig, lediglich auf den Kanaren und in La Rioja gab es deutlich mehr Verfahren

admin