Infos Gran Canaria | Das Inselportal

Teror

admin
Freizeitangebote und Aktivitäten in Teror, Gran Canaria. Hier bei uns im Verzeichnis von Infos-GranCanaria.com!
6 Einträge gefunden
2586 Ansichten
In seinem Atelier zeigt der deutsche Maler seine Werke, überwiegend Aquarelle und Ölbilder. Man kann sie hier direkt kaufen oder auch nur ihre Abbildung als Postkarte. Es ist immer Dinstags bis Donnerstags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
1259 Ansichten
Geöffnet täglich 8-12 und 14-18 Uhr. Die Basilika wurde Anfang des 16. Jahrhunderts gebaut. 1692 wurde sie durch eine größere Kirche ersetzt. 1718 wurde diese Kirche durch eine Pulverexplosion zerstört. Bis 1767 dauerte es, dass die Basilika endlich ihre heutige Erscheinungsform erhielt. Der kostbarste Schatz der Basilika ist das aus dem 15. Jahrhundert stammende Standbild der "Senora del Pino". Bild: © 2007 Fhu / Wikimedia Commons
1076 Ansichten
Geöffnet täglich außer Freitags: Mo-Do und Sa 11-18 Uhr, So 10-14 Uhr. Dieses Baudenkmal aus dem 16. Jahrhundert war der Sommersitz der Patronatsherren der Inselpatronin. Heute befindet sich in dem Herrschaftssitz auch ein Museum, in dem man alte Haushaltsgegenstände, kanarische Möbel, Gemälde etc. sehen kann
1192 Ansichten
Das Kloster der Dominikaner der Sagrada Família gehört zu den architektonischen Juwelen der Gemeinde Teror. Es befindet sich etwas oberhalb des Ortskerns in der Nähe des Parks San Matías und der Finca de Osorio. Der Baubeginn des Klosters war im Jahr 1920 und die Fertigstellung im Jahr 1925. Das Projekt erstellte Laureano de Armas Curie. Das Kloster, welches im neoromanischen Stil erbaut wurde, befindet sich an der gleichen Stelle wie einst die Einsiedlerei San Matías. Diese wurde 1752 allerdings zerstört. Die Bibliothek, das Refektorium (Speisesaal) und die Kapelle sind die Räume des Klosters mit dem größten künstlerischen Reichtum an Holzarbeiten und Glasmalerei. An der Treppe vom Garten des Klosters, die zum Berg hinaufführt, befindet sich ein herrlicher Aussichtspunkt auf das Tal von Teror. Das Kloster kann nicht offiziell besichtigt werden, nur wenn darin Veranstaltungen stattfinden, die Gemeinde Teror lässt dort ab und an Konzerte aufführen. Auch finden regelmäßig Yoga und andere spezielle „Entspannungswochenende“ in dem Kloster statt. Kontakt zum Haus der Spiritualität: +34 928 61 40 13
927 Ansichten
In einem Saal des Kulturhauses werden 30 Zeichnungen und Gemälde des Künstlers Pino Falcón gezeigt, deren Werke durch die Darstellung von Charakteren bestimmt sind, die Teil der Geschichte Terors waren. Mo-Fr 11-13 Uhr und 18-20 Uhr.
1101 Ansichten
Die Malerin und Künstlerin Yolanda Graziani wurde am 5. Oktober 2000 in Anerkennung der künstlerischen und plastischen Werte ihrer Gemäldes zur Adoptivtochter der Gemeinde ernannt. In einem Saal des Kulturhaus kann man diverse Werke bewundern. Mo-Fr 11-13 Uhr und 18-20 Uhr. Meist handelt es sich um eine Abstrakte Gemäldesammlung. Ihre Werke zieren verschiedene Privatsammlungen in Spanien, den USA, Schweden, Italien, der Schweiz, Lateinamerika, Frankreich und England.