Herbststurm Update vom Mittwoch: Hitze, Wind und Starkregen

Bild Info: Das Wetter spielt immer noch verrückt, jedoch kehrt langsam aber sicher Normalität zurück.

Kanarische Inseln – Herbsturm Update: Am heutigen Mittwoch wird das Schlimmste überstanden sein. Gestern mussten insgesamt 46 Flüge gestrichen werden und heute wird der Normalbetrieb wieder aufgenommen. In Agaete muss die Fischereiflotte im Hafen bleiben, weil die See zu rau ist. Wellen mit einer Höhe zwischen 2 und 3 Metern treffen hier auf die Küste. Die Windstärke liegt zwischen 4 und 6. Ein Niederschlag von ca. 30 Litern pro Quadratmeter wird noch erwartet. Aufgrund eines Erdrutsches musste die GC-200 gesperrt werden. Die Aufräumarbeiten dauern an.

Auf Teneriffa musste die Süd-Autobahn ebenfalls wegen Erdrutschen gesperrt werden. Auf La Gomera mussten auch Straßen wegen Erdrutschen gesperrt werden. Die Temperaturen schwanken nur minimal. So bleiben wir bei Werten zwischen 21 und 27°C. Hingegen wurden in der Nacht Temperaturanstiege auf bis zu 30°C gemessen. Eine ungewöhnliche Kombination, diese Infos haben wir aber auch bereits am gestrigen Abend von einigen Fans erhalten.

In der Nacht wurden auf Teneriffa Windstärken von bis zu 143 Km/h registriert. Auf La Palma wurden immerhin noch Böen mit Werten von bis zu 130 Km/h gemessen, auch in Cruz de Tejeda, auf Gran Canaria, kam es zu starken Werten von ca. 110 Km/h. Die Schule findet jedoch wie gewohnt statt! – MF

Ähnliche Beiträge