Zwei Erdbeben zwischen Gran Canaria und Teneriffa

Bild Info: Die Region in der die Erde Gebet hat. Bild: IGN

Gran Canaria – Am heutigen Dienstag hat die Erde zwischen Gran Canaria und Teneriffa gleich zweimal gebebt. Das erste Beben, welches mit einer Stärke von 3,3 auf der Richterskala gemessen wurde, ereignete sich um 17:31 Uhr. Das zweite Beben wurde mit 2,6 auf der Richterskala gemessen und ereignete sich lediglich 3 Minuten nach dem ersten Beben.

Gemeldet wurden die Beben von drei Anwohnern aus Gáldar und Agaete (Gran Canaria) sowie aus der Stadt La Candeleria (Teneriffa). Die Meldungen wurden vom nationalen geografischen Institut (IGN) bestätigt.

Schäden haben die beiden Beben glücklicherweise nicht verursacht. In der aktuellen Zeit finden immer wieder kleinere Beben zwischen den beiden Inseln statt. – TF

Ähnliche Beiträge