Arbeitgeber und Gewerkschaften einig – Politik muss handeln

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Gewerkschaften und Arbeitgeber sind sich einig, die Politik sollte zusammenarbeiten um Arbeitsplätze zu schaffen. Und dies auch unabhängig von der parteilichen Ideologie, die jede einzelne Partei verfolgt. Der Präsident der Arbeitgeberverbände auf den Kanarischen Inseln, Sebastian Grisaleña hat bekräftigt, dass man jede Art von Unterstützung geben wird, wenn dies erforderlich ist. In einem Interview gegenüber Television Canarias sagte er: Ich habe Vertrauen, dass die Gewerkschaften und wir jede Initiative welche die Schaffung von Arbeitsplätzen zum Ziel hat, unterstützen werden. Die politischen Parteien müssen endlich anfangen zu arbeiten“.

Auch Gewerkschaftsvertreter äußern sich ähnlich. Gustavo Santa, der Generalsekretär der UGT sagte: „Wenn alle zusammenarbeiten, werden wir gestärkt aus dieser Krise kommen“.

In der Tat wird es allmählich Zeit hier zusammenzuarbeiten, denn die aktuellen Arbeitslosenzahlen sprechen eine klare Sprache, die Politik muss handeln! – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Weniger Arbeitslose in Spanien, mehr aber auf den Kanaren, vom 06.05.2013

Ähnliche Beiträge