Webseiten wegen des 75% Rabatts zusammengebrochen – Ryanair bietet diesen gar erst ab heute an

Bild Info: Ryanair habe es technisch nicht hinbekommen, den Rabatt schon am gestrigen Montag anzuwenden. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Der erste Tag des neuen 75% Residentenrabatt auf Flugtickets und Fährtickets brachte unerwartete Folgen mit sich, Systemabstürze aufgrund von zu hoher Nachfrage und auch nicht alle Airlines waren auf den neuen Rabatt eingestellt. Manche Webseiten von Fluggesellschaften sind zeitweise unter der Gesamtlast der Anfragen zusammengebrochen und auch das Computersystem zur automatischen Überprüfung der Residenz (SARA) wurde aus Sicherheitsgründen geblockt.

Ryanair hatte allerdings so seine Probleme mit der Einbindung des Rabattes, denn gestern konnte man dort noch keine Tickets mit dem neuen Rabatt erwerben. Die Fluggesellschaft begründete dies auf der Webseite damit, dass die Zeit nicht ausgereicht habe um den Rabatt technisch zu implementieren. Ab heute sei es dann wohl auch bei Ryanair möglich den Rabatt zu erhalten. Die Fluggesellschaft entschuldigte sich, wies aber darauf hin, dass die Zentralregierung erst am Freitag das Gesetz gebilligt habe und 2 Tage einfach zu kurz seien. Andere Gesellschaften wie Vueling oder Binter haben dies ohne Probleme hinbekommen. – TF

Ähnliche Beiträge