Bauarbeiten an der Autobahn zwischen La Aldea und Agaete gehen weiter

Bild Info: Die Baumaschinen rollen wieder, zumindest für eine gewisse Zeit. Bild: Screenshot Google (2011)

La Aldea/Agaete – Die Bauarbeiten an der geplanten Autobahn zwischen La Aldea und Agaete wurden wieder aufgenommen. Nach nun fast acht Monaten Ruhezustand sind wieder drei Millionen Euro aus der Staatskasse geflossen, um dieses wichtige Verbindungsstück im Nordosten der Insel weiter zu bauen. Die Anwohner der beiden Orte kämpfen dafür, dass es nicht wieder zu einem Baustopp kommt.

Leider ist aufgrund der Krise auch an solchen Stellen das Geld knapp und daher kam es zu dem Ausfall. Man kann damit rechnen, dass der Bau auch diesmal nicht in einem durchgezogen wird, sondern sehr schleppend weiter geht.

Trotzt der jetzigen drei Millionen Euro ist das Planbudget noch nicht erreicht und wann diese Autobahn letztendlich fertig sein wird, ist derzeit nicht abzusehen. – CK

Ähnliche Beiträge