Frau überlebt Säureattentat

Bild Info: Das Gesicht der Frau wird niemals wieder 100%ig genesen. das Augenlicht soll wieder herstellbar sein. Bild: Screenshot Television Canarias

Las Palmas – Im Hospital Insular erholt sich derzeit eine Frau, nigerianischer Abstammung, von einem Säureattentat. Dieses Attentat wurde wohl von Ihrem Ehemann in Auftrag gegeben und ereignete sich bei einem Besuch in Ihrem Heimatland. Der unbekannte Täter, der auch aus Nigeria stammt, hatte Säure in das Gesicht und auf den Rest des Körpers gesprüht, mit dem Ziel die Frau zu töten.

Trotzt des ernsthaften Zustandes, den die Frau erlitten hat, hat sich es geschafft wieder nach Gran Canaria zu kommen, um sich hier behandeln zu lassen. Sie wurde bisher vier mal operiert. In dieser Woche sollen die Augen wieder die volle Seekraft erreichen können, jedoch bleibt das Gesicht entstellt.

Die Frau, welche aus Vecindario stammt, lebt derzeit im Trennungsprozess mit ihrem Ehemann, daher kann man hier von einer geplanten Rache-Tat ausgehen. – CK

Ähnliche Beiträge