BeINTER weitet angebot aus, ab sofort auch Gambia im Programm

Bild Info: BinterCanarias ist längst nicht nur ein "Inselhüpfer", sonder ein international tätiges Unternehmen. Bild: Logo Binter

Gran Canaria – BeInter, so lautet der liebste Spruch der kanarischen Fluggesellschaft Binter Canarias. Um den Spruch auch weiter gerecht zu vertreten, wurde von Binter nun eine weitere internationale Destination angeschlossen. Ab sofort kann man Montags und Freitags nach Gambia fliegen. Die Hauptstadt Banjul wird um 11:30 Uhr bzw. 7:15 Uhr angeflogen. Zurück geht es dann jeweils um 15:00 Uhr und um 10:40 Uhr. Die Flugzeit beträgt 2,5 Stunden.

Der Preis liegt bei etwa 200 Euro pro Strecke und Passagier. Die Strecke wird mit einer Bombardier CRJ-200 mit einer Kapazität von 50 Passagieren bearbeitet.

Set dem Jahr 2005 hat Binter den schwarzen Kontinent ins Programm genommen. Damals waren Marokko und die Westsahara die ersten Ziele. Erst im letzten Jahr hatte Binter die Kapverdischen Insel als neues Reiseziel aufgenommen. Als nächstes liegen die Planungen wohl auf Verbindungen nach Senegal und Mauretanien.

Weitere Artikel zum Thema:
Reiseziele: Kapverden und Lissabon ab Gran Canaria, neu bei Binter Canarias, vom 31.07.2012
Binter Canarias: In diesem Jahr noch Strecken nach Gambia und Senegal?, vom 04.08.2012 – TF

Weiterführende Links:
Angebote Binter Canarias

Ähnliche Beiträge