ENTWARUNG: Hitzewelle schwächt sich ab, Inseln kühlen etwas herunter

Bild Info: Die Warnstufe Gleb ist noch weiterhin auf allen Inseln aktiviert. Bild: Aemet

Kanarische Inseln – Die große Hitze scheint sich abzuschwächen! Laut dem spanischen Wetterdienst AEMET gibt es lediglich für den Süden, Westen und Osten von Gran Canaria noch die Warnstufe Orange mit Temperaturen von über 38°C. Die Warnstufe soll bis einschließlich morgen anhalten. Die restlichen Inseln und Regionen auf Gran Canaria wurden auf die gelbe Warnstufe mit Temperaturen von bis zu 35°C herabgestuft.

Wir können bestätigen, dass es seit gestern Abend in Vecindario wieder leichte Winde, die wesentlich Kühler sind, gibt. Die große Hitzewelle scheint demnach vorbei zu sein.

Unterdessen hat das Gesundheitsministerium noch einmal eindringlich dazu geraten, viel Wasser und wenig koffeinhaltige Getränke zu trinken. Ebenfalls rät das Ministerium von langen Aufenthalten im Freien während der Zeit von 12 bis 16 Uhr ab, dann steht die Sonne am höchsten. – CK

Weitere Artikel zum Thema:
Hitzewelle flaut nicht ab, im Gegenteil, vom 12.08.2013

Ähnliche Beiträge