Dertour

Hubscharubereinsatz nicht möglich, Norweger dennoch gerettet

Bild Info: Der Einsatz des Rettungshubschraubers war leider nicht möglich, der Rettungsversuch scheiterte. Bild: Screenshot Youtube

Puerto Rico – Am gestrigen Mittwoch ist eine kleine norwegische Wandergruppe im Barranco Motor Grande, auf dem sogenannten „Norwegischen Weg“ in Not geraten. Einer der 3 Männer erlitt einen Hitzschlag. Der 68 Jahre alte Norweger wurde gerettet, weil seine Freunde umgehend die Notrufzentrale verständigt haben. Von dort aus wurde entschieden, dass ein Rettungshubschrauber, aufgrund des schwer zugänglichen Geländes eingesetzt werden soll.

Da der Rettungsversuch mit dem Hubschrauber jedoch scheiterte, musste sich die Feuerwehr nebst Polizei und Katastrophenschutz einen Weg zu dem verletzten Mann bahnen. Als er aus dem unwegsamen Gelände befreit wurde, ist er in die Klinik San Roque Maspalomas zur weiteren Behandlung transportiert worden. – CK

Ähnliche Beiträge