Kanarischer Einzehlandel: Zweiter Monat in Folge mit Umsatzplus

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Der Einzelhandel auf den Kanaren erlebte den zweiten Monat in Folge, mit steigenden Umsätzen. Seit April 2011 sind die Umsätze im Einzelhandel kontinuierlich gefallen, nun eine Trendwende? Im August 2013 gab es auf den Kanaren ein Plus von 2,7% verglichen mit dem Vorjahresmonat. Lediglich die Balearen liegen noch vor den Kanaren, hier stieg der Umsatz um 3,2%, das war es dann aber auch schon. In allen anderen Regionen in Spanien sind die Zahlen weiter rückläufig.

Die positiven Umsatzzahlen haben sich aber auch auf die Beschäftigungszahlen ausgewirkt. In lediglich drei Regionen in Spanien (Balearen, Kanaren und Valencia) gab es mehr Mitarbeiter im Einzelhandel als vor einem Jahr. Die Balearen kommen auf ein Plus von genau 1%, die Kanaren liegen auch hier auf Platz 2 mit +0,9%, warum es in Valencia einen Anstieg von 0,7% der Beschäftigten gab, ist unterdessen nicht klar, denn hier gab es keine positiven Umsätze.

Im ganz Spanien sanken die Umsätze im Einzelhandel um 4,2%, daran kann man sehen, dass bei den zwei Touristenmagneten, Kanaren und Balearen, viel vom Tourismus abhängt. Auch bei der Beschäftigungszahl im ganzen Land gab es einen Rückgang von 1,9%.

Was kann man mit den Zahlen nun genau anfangen?

Die Kanaren haben sowohl bei den Tourismuszahlen, als auch nun bei den Einzelhandelszahlen einen Aufwärtstrend verzeichnet, sind wir damit aus dem gröbsten raus? Wohl eher nicht, denn die Kanaren sind auch vom Festland abhängig, zudem muss man auch berücksichtigen, dass in den zwei Statistikmonaten Juli und August der Sommerschlussverkauf gelaufen ist. Natürlich war auch im letzten Jahr zu der Zeit der Schlussverkauf, also etwas Positives hat es schon. Der Tourismus hingegen profitiert besonders durch die Krisenherde, die es auf der Welt gibt, mehr nicht. Aber wir können uns auf Gran Canaria trotzdem freuen, dass es auch positive Entwicklungen gibt, es wurde ja auch mal Zeit! – JM

Ähnliche Beiträge