Hiperdino – Eine Erfolgsgeschichte mit 1.000 neuen Jobs

Bild Info: Hiperdino hat alle Zweifel beseitigt, man hat seine Versprechen gehalten. Bild: Logo Hiperdino

Las Palmas – Bei der Wiedereröffnung eines Hiperdino-Marktes in Barrio de Triana wurden vom CEO, Javier Puga, die neusten Erfolgszahlen der neuen „alten“ Führung bekannt gegeben. Dinosol, das ist die Firma, die hinter Hiperdino steht, hat seit der Übernahme im vergangenen Jahr die Zahl der Angestellten um 1.000 erhöht, auf nun 6.041 auf allen Inseln. Damit ist Dinosol einer der Arbeitgeber, der während der Krise am meisten Arbeitsplätze geschaffen hat.

Zudem wurden 12 neue Supermärkte seit der Übernahme eröffnet und die Einkaufspolitik von Dinosol wurde so umgestellt, dass man etwa 33% der Einkäufe von lokalen Lieferanten bezieht, allein dies hat für 400 Millionen Euro Umsatz bei den lokalen Lieferanten gesorgt.

Seit der Übernahme wurde so etwa 17 Millionen Euro auf den Kanarischen Inseln investiert. Weitere 20 Millionen Euro sollen folgen, sofern die Banken mitspielen.

Kaum jemand hätte es vor einem Jahr gedacht, dass Hiperdino seine Versprechen so umsetzten kann, aber aus den Zweifeln wurden nun „Begeisterung und Vertrauen“ sagt der Bürgermeister von Las Palmas, Juan Jose Cardona. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Hiperdino und Spar wollen 10.000 Mitarbeiter erreichen, vom 30.05.2013
Hiperdino in El Tablero schafft 54 Arbeitspläte und die neuste Technik, vom 23.03.2013
Hiperdino: Preiskampf und über 880 neue Mitarbeiter!, vom 29.10.2013
Hiperdino: Es soll billiger werden & Kanarische Erzeuger sollen geschützt werden!, vom 13.10.2013
Hiperdino wird wieder kanarisch, vom 06.10.2013

Alle Nachrichten des Morgens:
In unserer Nachrichten-Datenbank

Ähnliche Beiträge