Radwege im Süden sollen erweitert werden

Bild Info: So könnte es bald im Süden von Gran Canaria aussehen. Bild: Archiv

Maspalomas – Der Süden von Gran Canaria wird ja neu gestaltet, nun wurden 404.000 Euro bereitgestellt um die Radwege in Maspalomas, Playa del Ingles und San Agustin zu verbessern und zu verlängern. Wann dies geschehen soll, ist jedoch nicht bekannt gegeben wurden. Das Budget soll dazu genutzt werden, um 2,5 Kilometer neue Radwege zu bauen und die bestehenden miteinander zu verbinden. Insgesamt gibt es in der Region 8,8 Kilometer Radwege, von denen 6,6 Kilometer im Campo International zu finden sind.

In San Agustin findet man die restlichen 18% an Radwegen (neben der GC-500), in Playa del Ingles gibt es nahezu keinen Radweg. Durch das neue Budget sollen die bestehenden Strecken miteinander verbunden werden sowie die ungenügende Beschilderung erweitert werden. Auch werden die Zufahrten zu den Radwegen verbessert sowie bestehende Hindernisse auf den Wegen selbst entfernt. – TF

Ähnliche Beiträge