Reisebüro Samy geschlossen, Betreiber und Mitarbeiter verhaftet

Bild Info: Die Polizei hat den Betreiber und zwei Mitarbeiter von Samy Travel verhaftet. Bild: Archiv

Vecindario – Der Fall des Reisebüros Samy in Vecindario weitet sich aus. So wurden mittlerweile über 100 Fälle von Betrug ermittelt. Der Betreiber nebst zwei Mitarbeiter, die als Komplizen angeklagt werden, wurden verhaftet. Neben gefälschten Flugtickets sollen auch Kreuzfahrten und Tour-Pakete verkauft worden sein, die nicht mit dem Originalticket belegt wurden.

Der gesamte Schaden beläuft sich auf über 100.000 Euro, so die Guardia Civil. On wie fern die Kunden ihr Geld wiederbekommen können, hängt wohl auch von der Art der Bezahlung ab. Barzahler werden es schwer haben, Kreditkartenkunden könnten Glück haben und auf die Kreditkartenunternehmen hoffen.

Die Guardia Civil geht unterdessen davon aus, dass die Schadensumme sowie die Zahl der Geschädigten noch weiter steigen wird. – CK

Weitere Artikel zum Thema:
Mehr als 50 Kunden eines Reisebüros wurden Betrogen, vom 22.06.2013

Weitere Links zum Thema:
Pauschalreisen Gran Canaria buchen

Ähnliche Beiträge