Dertour

Reisepreise im ersten Quartal 2013 teilweise drastisch angestiegen

Bild Info: Diese Anbieter wurden bei der Untersuchung verwendet um die Preisbewegung zu ermitteln. Bild: Zusammenstellung Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Ein teilweise drastischer Preisanstieg für Flugtickets und Pauschalreisen macht dem Tourismus zu schaffen. Wie das Tourismusministerium durch das stellvertretende „Tourismus Observatory“ ermitteln ließ, gab es eine allgemeine Preissteigerung auf dem Markt im ersten Quartal 2013. Wie EFE berichtet sind besonders die Flugpreise von Deutschland, Großbritannien und den skandinavischen Ländern gestiegen.

Um dies genau ermitteln zu können, wurden verschiedene Reiseseiten im Internet beobachtet, darunter Altours, Apollo Reisen, Thomas Cook, Tjäreborg, Ving, Lastminute, Expedia, Skyscanner, Viajes Iberia, Rumbo und Edream. Die wichtigsten Quellenländer bei der Studie waren Großbritannien, Deutschland, Spanien und die skandinavischen Länder (Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden).

Bei Pauschalreisen konnte Deutschland hervorstechen, hier sind die Preise nahezu identisch geblieben, während die anderen Länder die Preise angezogen haben.

Besonders teuer sind Pauschalreisen in Großbritannien geworden, hier gab es einen Anstieg von 80%, aber nicht nur auf die Kanarischen Inseln, sondern auch nach Nordafrika wurden die Preise hier um 75% teurer als noch im ersten Quartal 2012.

Bei den Flugpreisen geht man weiterhin davon aus, dass die gestiegenen Flughafengebühren, die die Zentralregierung festgelegt hat, für den Preisanstieg verantwortlich sind. So kostete ein Flug von Deutschland auf die Kanarischen Inseln im ersten Quartal 2012 etwa 336€, im ersten Quartal 2013 stieg dieser Preis auf etwa 354€. Auch hier ist Großbritannien besonders strak hervorgehoben, denn hier ist der Preis von 238€ auf 359€ angestiegen.

Warum ausgerechnet in Großbritannien die Preise so stark angestiegen sind, ist unklar. Aus deutscher Sicht ist es teilweise sogar günstiger geworden auf die Kanarischen Inseln zu reisen, so gab es einen Preisverfall bei Reisen nach Lanzarote (-18%), Teneriffa (-24%) und La Palma (-16%).

Alles in allem können wir selbst feststellen, dass die Flugpreise nahezu gleich geblieben sind, zumindest, wenn man aus Deutschland nach Gran Canaria reisen möchte, es gibt immer noch gute Angebote mit Preisen von ca. 120-140 € pro Flug, wenn man rechtzeitig bucht.

Es bleibt aber abzuwarten, wie die gestiegenen Preise aus den anderen Ländern den Tourismus beeinflussen, oder ob die russischen Touristen diese mögliche Reduzierung der Urlauberzahlen wieder ausgleichen werden, denn dieser Mark wird ja gerade neu erschlossen und die Russen reisen viel. Aber auch andere Länder haben durch neue Fluganbindungen an Wert gewonnen, wie Frankreich oder Italien. Es ist also nur konsequent, wenn man sich gegenüber diesen Ländern auch weiter öffnet und ein entsprechendes Angebot bereitstellt, wenn man weiterhin eine Hauptreiseregion bleiben möchte. – MF

weitere nützliche Links zum Thema:
TUI Specials – Pauschalreisen zu guten Preisen
günstige Flüge mit Condor
Auch günstige Flüge buchbar mit Tuifly

Ähnliche Beiträge