Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

San Bartolomé zählt zu den drei finaziell gesündesten Gemeinden Spaniens

San Bartolomé – Die Gemeinde San Bartolomé, zu der auch Maspalomas und Playa del Ingles zählen, ist auf Platz drei der finanziell gesündesten Gemeinden in ganz Spanien. Nach einem Bericht des Finanzministeriums hat die Gemeinde im Jahr 2012 18,77 Millionen Euro eingespart und 64,29 Millionen Euro eingenommen. Damit wurde ein Plus erwirtschaftet, das lediglich von Bilbao und Vigo überschritten wurde.

Weitere Auswertungen haben ergeben, dass auf Gran Canria sieben weitere Gemeinden einen gesunden Haushalt haben. Darunter Agüimes, Arucas, Moya, Mogan, Santa Lucia, Tejeda und Vallesco.

Alle Gemeinden haben die Finanzen komplett saniert und bestechen durch gute finanzielle Gesundheit. So kann man positiv in die Zukunft blicken und man ist in diesen Gemeinden in der Lage auch für die Zukunft zu investieren. – TF

Ähnliche Beiträge

Auch Tejeda sagt das Mandelblütenfest 2022 wegen COVID-19 ab!

admin

Zahlungsmoral auf den Kanarischen Inseln weiter gesunken

admin

Gesundheitsminister Illa rechnet damit, dass bis Mitte 2021 die Mehrheit geimpft ist

admin