Strand von Playa Arinaga seit gestern gesperrt

Bild Info: Bademeister am Strand von Arinaga klären die Menschen auf. Bild: Lisa Risager

Playa Arinaga – Gestern Vormittag wurde der Strand von Playa Arinaga von den Behörden wegen Verunreinigung des Wassers gesperrt. Der Grund hierfür war eine Verstopfung in der Abwasserleitung und das verunreinigte Abwasser lief über den Strand in das Meer. Diese Verunreinigung wurde von zu viel Toilettenpapier verursacht, es bildete sich ein Pfropf und das Wasser staute sich an, bis es aus der öffentlichen Toilette dann schließlich ins Meer lief. Seither wird permanent das Wasser überprüft, um festzustellen, wann man wieder ins Meer hinein darf. Man rechnet damit (eher hofft man es auch), dass im Laufe des heutigen Tages das Meer wieder betretbar ist.

Solange dieser Zustand anhält, weht die rote Flagge am Strand und drei Bademeister sind in dem Bereich unterwegs um den Menschen zu erklären, was passiert ist und das man derzeit nicht ins Wasser darf. – MF

Ähnliche Beiträge